Details: neuwal Wahlumfrage

20.05.2017
Wahlumfrage Österreich (Kanzlerfrage): KURZ 32 ↑, KERN 31 ↑, STRA 16 ↑, GLAW 5 ↑, STRO 1 ↑, ? 15 ↑ (Unique Research/profil: n=500/max. 4.30 %, 20.05.2016)

Am 20. Mai 2016 wurde eine neue Wahlumfrage für Österreich (Kanzlerfrage) zur Nationalratswahl Österreich 2017 veröffentlicht. Die Wahlumfrage wurde im profil publiziert - durchgeführt wurde sie von Unique Research. Es wurden 500 Personen (Methode: Telefon) im Zeitraum 15.05.-19.05.2017 befragt. Die Anzahl der deklarierten Personen ist nicht bekannt. Die maximale Schwankungsbreite auf Basis der gesamt befragten Personen beträgt 4.30 %.

zur Wahlumfrage im profil


Qualität der Publikation
  1. Qualitätscheck nach VdMI-Richtlinien.
    Zusätzlich wird die Umfrage und Publizierung auf der Instituts-Webseite nach den VdMI-Qalitätskriterien gecheckt. Wenn diese Qualitätskritieren zu 100 % zutreffen, entspricht die Umfrage den VdMI-Qualitätskriterien. Das Ergebnis ist ein 'Ja' oder 'Nein'.
  2. Qualitätscheck der Publikation im entsprechenden Medium
    auf Basis der neun Qualitätskriterien. Das Ergebnis ist eine Bewertung auf der 5-Sterne-Skala.
  3. Qualitätscheck der Publikation auf der Insituts-Website.
    Spätestens 48 Stunden nach der Publizierung im Medium veröffentlicht das Institut ihre Umfragedaten auf ihrer Website. neuwal checkt diese Kriterien auf Basis der 13 Qualitätskriterien. Das Ergebnis ist eine Bewertung auf der 5-Sterne-Skala.

Stand: 24.06.2017
Institut-Update auf Website bis 28.06.2017
Download: Qualitätsrichtlinien des Verbands der österreichischen Markt- und Meinungsforschungsinstitute (VdMI)

Daten in Ordnung bzw. Daten publiziert
Daten nicht in Ordnung bzw. Daten nicht publiziert
Daten noch nicht gecheckt
Daten werden hier nicht evaluiert



VDMI/neuwal-Check

Die Qualität entspricht nicht den VdMI-Qualitätskriterien.

4 von 5 Sterne

Medium-Check

Die Publizierung der Umfrage in profil erhält 3.9 von 5 Sternen.

Institut-Check

Die Publizierung der Umfragedaten auf der Institutsseite von Unique Research erhält 5 von 5 Sternen.


QualitätskriterienWertVDMIMediumInstitut
Auftraggeber
profil
profil
Institut/Feldarbeit
Unique Research/
Unique Research

Zielgruppe
Wahlberechtigte in Österreich
Wahlberechtigte in Österreich
Befragungs-Methode
Telefon
Telefon
VdMI Qualitätskriterium - Zulässige Methodik: CATI, Face-to-Face Interviews, Mixed-Mode. Reine Online-Umfragen sind für eine Hochschätzung nicht geeignet.
Stichprobengröße
500
500
VdMI Qualitätskriterium - Mindestgröße des Samples: n=800
Umfragegröße liegt unter n=800
Deklarierte
389
389
VdMI Qualitätskriterium - Angabe der Fallzahlen der veröffentlichten Subgruppen
Schwankungsbreite (total/dekl.)
max. 4.3 %
max. 5.2 %
max. 4.3 %/max. 5.2 %
VdMI Qualitätskriterium: Ausweisen der Schwankungsbreite auf Basis der Deklarierten der Rohstichprobe
Untersuchungszeitraum
19.06.-22.06.2017
19.06.-22.06.2017
Wortlaut der Fragen
'Angenommen, am nächsten Sonntag wären Nationalratswahlen, welcher Partei würden Sie da Ihre Stimme geben?' (Parteien mit Spitzenkandidaten rotierend vorgelesen)
'Angenommen, am nächsten Sonntag wären Nationalratswahlen, welcher Partei würden Sie da Ihre Stimme geben?' (Parteien mit Spitzenkandidaten rotierend vorgelesen)
Stichprobengrundlage
Öffentliches Telefonverzeichnis, Institutseigene Datenbanken; Verhältnis Festnetz : Mobil = 30 : 70
Öffentliches Telefonverzeichnis, Institutseigene Datenbanken; Verhältnis Festnetz : Mobil = 30 : 70
Stichproben-Methode
vorgeschichtetes Randomverfahren
vorgeschichtetes Randomverfahren
Gewichtungsverfahren
nach Geschlecht, Alter, Bildung, Bundesland und Recall NRW 2013, Geschlecht x Alter, Geschlecht X Bundesland (Quelle: Statistik Austria/BMI)
nach Geschlecht, Alter, Bildung, Bundesland und Recall NRW 2013, Geschlecht x Alter, Geschlecht X Bundesland (Quelle: Statistik Austria/BMI)
Quotenplan
nach Geschlecht, Alter, Bildung, Bezirk, Geschlecht x Alter x Bundesland, Bildung x Bundesland (Quelle: Statistik Austria)
nach Geschlecht, Alter, Bildung, Bezirk, Geschlecht x Alter x Bundesland, Bildung x Bundesland (Quelle: Statistik Austria)