Details: neuwal Wahlumfrage

09.06.2017
Wahlumfrage Österreich: ÖVP 34 ↑, SPÖ 26 ↓, FPÖ 24 ↑, GRÜNE 9 ↓, NEOS 5=, ? 2 ↑ (Hajek/ATV: n=704/max. 3.70 %, 09.06.2017)

Am 09. Juni 2017 wurde eine neue Wahlumfrage für Österreich zur Nationalratswahl Österreich 2017 veröffentlicht. Die Wahlumfrage wurde in ATV publiziert - durchgeführt wurde sie von Hajek. Es wurden 704 Personen (Methode: Telefon und Online) im Zeitraum 01.06.-08.06.2017 befragt. Die Anzahl der deklarierten Personen ist nicht bekannt. Die maximale Schwankungsbreite auf Basis der gesamt befragten Personen beträgt 3.70 %.

zur Wahlumfrage in ATV


Qualität der Publikation
  1. Qualitätscheck nach VdMI-Richtlinien.
    Zusätzlich wird die Umfrage und Publizierung auf der Instituts-Webseite nach den VdMI-Qalitätskriterien gecheckt. Wenn diese Qualitätskritieren zu 100 % zutreffen, entspricht die Umfrage den VdMI-Qualitätskriterien. Das Ergebnis ist ein 'Ja' oder 'Nein'.
  2. Qualitätscheck der Publikation im entsprechenden Medium
    auf Basis der neun Qualitätskriterien. Das Ergebnis ist eine Bewertung auf der 5-Sterne-Skala.
  3. Qualitätscheck der Publikation auf der Insituts-Website.
    Spätestens 48 Stunden nach der Publizierung im Medium veröffentlicht das Institut ihre Umfragedaten auf ihrer Website. neuwal checkt diese Kriterien auf Basis der 13 Qualitätskriterien. Das Ergebnis ist eine Bewertung auf der 5-Sterne-Skala.

Stand: 24.06.2017
Institut-Update auf Website bis 28.06.2017
Download: Qualitätsrichtlinien des Verbands der österreichischen Markt- und Meinungsforschungsinstitute (VdMI)

Daten in Ordnung bzw. Daten publiziert
Daten nicht in Ordnung bzw. Daten nicht publiziert
Daten noch nicht gecheckt
Daten werden hier nicht evaluiert



VDMI/neuwal-Check

Die Qualität entspricht nicht den VdMI-Qualitätskriterien.

4.6 von 5 Sterne

Medium-Check

Die Publizierung der Umfrage in ATV erhält 3.3 von 5 Sternen.

Institut-Check

Die Publizierung der Umfragedaten auf der Institutsseite von Hajek erhält 5 von 5 Sternen.


QualitätskriterienWertVDMIMediumInstitut
Auftraggeber
ATV
ATV
Institut/Feldarbeit
Hajek/Jaksch & Partner GmbH, meinungsraum.at
Hajek
Jaksch & Partner GmbH, meinungsraum.at
Zielgruppe
Wahlberechtigte ab 16
Wahlberechtigte ab 16
Befragungs-Methode
Telefon und Online
Telefon und Online
VdMI Qualitätskriterium - Zulässige Methodik: CATI, Face-to-Face Interviews, Mixed-Mode. Reine Online-Umfragen sind für eine Hochschätzung nicht geeignet.
Umfragegröße liegt unter n=800
Stichprobengröße
700
700
VdMI Qualitätskriterium - Mindestgröße des Samples: n=800
Deklarierte
535
535
VdMI Qualitätskriterium - Angabe der Fallzahlen der veröffentlichten Subgruppen
Schwankungsbreite (total/dekl.)
max. 3.7 %
max. 4.2 %
max. 3.7 %/max. 4.2 %
VdMI Qualitätskriterium: Ausweisen der Schwankungsbreite auf Basis der Deklarierten der Rohstichprobe
Untersuchungszeitraum
01.06.-08.06.2017
01.06.-08.06.2017
Wortlaut der Fragen
Angenommen, am nächsten Sonntag wären Nationalratswahlen, welcher Partei würden Sie da Ihre Stimme geben? (Parteien mit Spitzenkandidaten rotierend vorgelesen)
Angenommen, am nächsten Sonntag wären Nationalratswahlen, welcher Partei würden Sie da Ihre Stimme geben? (Parteien mit Spitzenkandidaten rotierend vorgelesen)
Stichprobengrundlage
Öffentliches Telefonverzeichnis, Institutseigene Datenbanken; Verhältnis Festnetz : Mobil = 30 : 70; Online-Panel, Verhältnis Online: Telefon = 30 : 70
Öffentliches Telefonverzeichnis, Institutseigene Datenbanken; Verhältnis Festnetz : Mobil = 30 : 70; Online-Panel, Verhältnis Online: Telefon = 30 : 70
Stichproben-Methode
vorgeschichtetes Randomverfahren
vorgeschichtetes Randomverfahren
Gewichtungsverfahren
nach Geschlecht, Alter, Bildung, Bundesland und Recall NRW 2013, Geschlecht x Alter, Geschlecht X Bundesland (Quelle: Statistik Austria/BMI)
nach Geschlecht, Alter, Bildung, Bundesland und Recall NRW 2013, Geschlecht x Alter, Geschlecht X Bundesland (Quelle: Statistik Austria/BMI)
Quotenplan
nach Geschlecht, Alter, Bildung, Bezirk, Geschlecht x Alter x Bundesland, Bildung x Bundesland (Quelle: Statistik Austria)
nach Geschlecht, Alter, Bildung, Bezirk, Geschlecht x Alter x Bundesland, Bildung x Bundesland (Quelle: Statistik Austria)
Partei Wert
Schwankung (von-bis, in %)
Mandate Letzte Wahl (in %) Letzte Wahl (in Mand.)
ÖVP 34.00
30.5 - 37.5
+/- 3.5 %
62 24.00
+10  ↑
47
+15  ↑
SPÖ 26.00
22.76 - 29.24
+/- 3.24 %
49 26.80
-0.8  ↓
52
-3  ↓
FPÖ 24.00
20.85 - 27.15
+/- 3.15 %
47 20.50
+3.5  ↑
40
+7  ↑
GRÜNE 9.00
6.89 - 11.11
+/- 2.11 %
16 12.40
-3.4  ↓
24
-8  ↓
NEOS 5.00
3.39 - 6.61
+/- 1.61 %
9 5.00
0  =
9
0  =
? 2.00
0.97 - 3.03
+/- 1.03 %
0 0.00
+2  ↑
0
0  =

Umfrage mit Schwankungsbreite

Diese Visualisierung zeigt die Umfragewerte vom Medieninstitut an. Der obere Bereich zeigt die Schwankungsbreite an, in der sich eine Partei auf Basis der Umfragegröße befindet. Fehlt der obere farblich stärkere Bereich, wurde die Umfragegröße im Medium nicht publiziert. (Feedback)

Werte (in %)

Letzte Wahl (in %)

Vergl. letzte Wahl (%Pkt.)

Diff. letzte Wahl (%Pkt.)

Schneller Trend für Österreich

Der Trend zeigt derzeit den höchsten bzw. niedrigsten Umfragewert bzw. den darauf basierenden Durchschnittswert einer Partei seit 2013 an. Die Trendlinie zeigt den Verlauf der letzten 12 Monate an.

ÖVP


 

SPÖ


 

FPÖ


 

GRÜNE


 

NEOS


 

?


 

Die zuletzt publizierten Wahlumfragen für Österreich

Alle Wahlumfragen für Österreich (mit Schwankungsbreiten)

Diese Visualisierung zeigt alle Umfragewerte von Parteien (dickere Linie) und die auf der Befragungsgröße basierende Schwankungsbreite (größere Fläche ober- und unterhalb der Linie). Grenzt die Fläche einer Partei nicht an eine andere an, so ist es möglich, dass diese Partei in der jeweiligen Umfrage tatsächlich vor der anderen liegt. Wenn die Umfragegröße 'n' nicht bekannt ist, wird die Schwankungsbreite in dieser Übersicht nicht angezeigt. (Feedback)

 

Alle Wahlumfragen für Österreich (ohne Schwankungsbreiten)

 

Mandatsberechnung

Die Mandate werden mit den D'Hondtschen System auf Basis der Umfragewerte der einzelnen Parteien berechnet. Nicht berücksichtigt dabei werden regionale Wahlkreise, da diese Werte nicht in Umfragen angegeben werden. (Feedback)

Mandate (in abs. Zahlen)

Mandate (Vergleich zu letzter Wahl)

Mandate (Differenz zu letzter Wahl)

Berechnung möglicher Koalitionen

Die Koalitionsmöglichkeiten berechnen sich nach dem D'Hondtschen System auf Basis der Umfragewerte ohne Berücksichtigung möglichker regionaler Werte. Ziel ist es, einige Möglichkeiten abseits der bekannten Konstellationen S/V bzw. V/F darzustellen. Die Zusammenstellung der dargestellten Koalitionsmöglichkeiten ergibt sich nach folgendem System: Vorstellbare bzw. disktuierte Zweier-Koalitionen mit in sich lt. Umfragen in den Mandatsrängen befindenden Parteien. Die alleinige Koalitionsmöglichkeit GRÜNE/FPÖ wird dabei nicht berücksichtigt. Weiters werden Dreier-Koalitionen auf Basis der Zweier-Koalitionen berechnet. Nicht berücksichtigt werden Vierer-Koalitionen.

Der dicke Strich in der Mitte zeigt eine absolute Mehrheit an. Die strichlierte Linie im oberen Bereich symbolisiert eine 2/3 Mehrheit. (Feedback)





Alle Wahlumfragen vom Institut Hajek für Österreich

 



Die zuletzt publizierten Wahlumfragen vom Institut Hajek für Österreich

Letzte Wahl: Nationalratswahl Österreich 2013

Kateogorie Wert Quelle
Datum 2013-09-29
Mandatshürde 4.00 %
Wahlberechtigte 6.384.308 http://wahl13.bmi.gv.at/
Wahlbeteiligung 74.90 % http://wahl13.bmi.gv.at/
abgegebene Stimmen 4.782.410 http://wahl13.bmi.gv.at/
gültige Stimmen 4.692.907 http://wahl13.bmi.gv.at/

Partei Ergebnis (in %) Ergebnis (in Mandaten)
SPÖ
Sozialdemokratische Partei Österreichs
26.80
52
ÖVP
Österreichische Volkspartei
24.00
47
FPÖ
Freiheitliche Partei Österreichs
20.50
40
GRÜNE
Die Grünen Österreichs
12.40
24
TS
Team Stronach
5.70
11
NEOS
NEOS - Das neue Österreich
5.00
9
BZÖ
Bündnis Zukunft Österreich
3.50
0
KPÖ
Kommunistische Partei Österreichs
1.00
0
PIRAT
Piratenpartei Österreichs
0.80
0
DC
Die Christen
0.10
0
WANDL
Der Wandel
0.10
0
M
Männerpartei
0.00
0
EUAUS
EU Austrittspartei
0.00
0
SLP
SozialistischeLinkspartei
0.00
0
?
? (AT)
0.00
0

Wahlergebnis (in %)

Wahlergebnis (in Mandaten)

Wahlergebnis (in Mandaten)