Kommentar

Eine Wahl ohne Gewinner (Oder doch?) 

Die Fernsehbilder gestern zeigten rote Anhänger mit Tränen in den Augen, schwarze Politikprofis mit versteinerter Miene, enttäuschte Grüne Gesichter und blauer Jubel, der den Sprechchören nach eher auf den Sieg im Wiener Derby statt auf 27% bei den Wahlen schließen ließ. Die Parteien waren sich einig, Strache hat gewonnen, alle anderen verloren. Doch auch das stimmt nicht ganz.

Interviews

„Breschnew hätte sich an Häupl ein Vorbild nehmen können, wie man die Leute verarscht“ – Didi Zach von der KPÖ im Interview (mit Video) 

„Wir haben eine gewisse Vorstellung, gleiche Rechte für alle Menschen, mehr soziale Gerechtigkeit etc. – das propagieren wir, egal ob wir 0,5 Prozent der Stimmen kriegen oder mehr“, so Didi Zach, Spitzenkandidat der KPÖ zu Motivation und Zielen. Gemeinsam ichmachpolitik.at, Stefan Egger und Dieter Zirnig (beide…

Interviews

„Es ist offensichtlich, dass Kapitalismus nicht funktioniert“ – Sonja Grusch (SLP) im Interview 

Die Sozialistische LinksPartei tritt bei den Wienerwahlen 2010 im Wahlkreis Donaustadt an. Die Partei gibt es seit 2000 und wurde während der Widerstandsbewegung gegründet. Ihre Wurzeln führen bis 1981 zurück. Als Kleinpartei positioniert sich die SLP extrem links, vertritt den Anti-Kapitalistismus, agiert bundesweit und sieht das…