Gedanken zur politischen Kultur Österreichs und dem Problem der fehlenden Distanz zum NS-Gedankengut. Ein Kommentar von Susanne Zöhrer