Auch wenn immer vom Ortstafelgesetz die Rede ist, so ist es gar kein eigenständiges Gesetz. Es wurden nur die vom Verfassungsgerichtshof im Jahre 2001 aufgehobenen Bestimmungen des österreichischen Volksgruppengesetz aus dem Jahre 1976 (z.B. das es erst ab 25% Zweisprachigkeit eine zweisprachige Ortstafeln gibt) neu…