Gegen die ursprüngliche Intention von Wikileaks lässt sich nichts sagen – es scheint sogar, als hätte die Welt auf ein anonymes Whistleblower-Portal für die wirklich großen Schweinereien nur gewartet. Die Publikation hunderttausender diplomatischer Depeschen war jedoch ein strategischer Fehler.