Karl-Heinz Grasser wurde in den vergangenen Jahren der Inbegriff für einen korrupten Politiker. Und während viele Österreicher schon den Überblick verloren haben und natürlich die Unschuldsvermutung gilt, hat es sich Wolfgang Fürweger zur Aufgabe gemacht, Netzwerke erkennbar zu machen und Grassers Schaffen zusammenzufassen.