Univ.-Prof. Dr. Ulrich Brand und Dr. Barbara Kolm gehen der Frage nach: Warum soll dem Paradigma des Neoliberalismus (nicht) die Zukunft gehören?