Angebliche Neonazis demonstrieren am „Marsch für die Familie“, geschützt von der Wiener Polizei. Grund genug für einen Kommentar von Daniel Weber