Ameisenrunde für TeilnehmerInnen

Einen Schwerpunkt in unserer Berichterstattung setzen wir derzeit rund ums Thema Unterstützungserklärungen. Wir möchten dieses Thema transparenter gestalten und sie dazu als Vertreter der Partei/Initiative einladen. Wir möchten dazu gemeinsam mit http://ichmachpolitik.at und http://netzpolitik.at eine Online-Sendung veranstalten: Die Ameisenrunde wird im Internet ausgestrahlt und aufgezeichnet.

Die Ameisenrunde: Mit Parteien und Initiativen die in Wien um Unterstützungserklärungen kämpfen. Bild: Ameise (CC) http://www.flickr.com/photos/22109484@N07/2139581085/, Montage: Dieter Zirnig

Wir möchten dazu eine(n) VertreterIn ihrer Partei/Initiative zu dieser „Ameisenrunde“ am Montag, 23. August 2010 von 19:00 bis 20:30 einladen.

Bei diese Runde geht es darum, Parteien, die um Unterstützungserklärungen in Wien werben einem breiten Publikum vorzustellen und diesen Themenbereich bekannter zu machen.

neuwal Ameisenrunde
Ort: Neubaugasse 12 – 14/2/19, 1070 wien (bei sender.fm klingeln)
Zeit: 18:30 – 20:30
LIVE auf neuwal.com (Video) von 19:00 bis 20:30
Informationen: http://neuwal.com/ameisenrunde
in Kooperation mit http://ichmachpolitik.at und netzpolitik.at

Kontakt
dieter.zirnig@neuwal.com (0676/9269967) und
stefan.egger@neuwal.com (0676/7378160)

Die Ameisenrunde besteht zwei Teilen:

  • In einer Vorstellungsrunde geben wir jeder Partei 3 Minuten Zeit, sich mit ihren Zielen und Ideen vorzustellen. Danach stellen wir ihnen faire Fragen, die wir von unseren Lesern bekommen haben.
  • In Vorbereitung: In einer kleinen Diskussionsrunde starten wir eine Diskussion unter allen TeilnehmerInnen zu drei im Vorhinein vorgegebenen Themen (hängt von teilnehmenden Parteien ab)

Anmeldung: Was benötigen wir von Ihnen?

  • Wir freuen uns, wenn sie bei der Ameisenrunde teilnehmen können und laden sie dazu recht herzlich ein.
  • Wir benötigen von ihnen ein kurzes „OK“ und den Namen der Person, die teilnimmt – bis Freitag, 20. August 2010.
  • Kontakt: dieter.zirnig@neuwal.com, 0676/9269967 und stefan.egger@neuwal.com, 0676/7378160

Die Liste können sie frei editieren und ergänzen! Danke!

Wie können sie sich dafür vorbereiten – was benötigen wir von Ihnen?

  • Wir bitten sie, für die Vorstellungsrunde ein maximal 3-minütige Präsentation vorzubereiten. Drei Minuten um WählerInnen über die wesentlichen Informationen über die Partei/Initiative zu informieren. Wir fügen URL, Kontaktdaten, etc. hinzu.
  • Wer sind sie
  • Wie heißt ihre Partein und wieso
  • Was ist ihre Motivation
  • Was sind ihre Ziele und Ideen
  • Was möchten sie in Wien verändern
  • Was sind ihre Wünsche
  • Wieso soll man für sie unterschreiben

Wie läuft das organisatorisch?

  • Bitte uns bis Freitag, 20. August 2010 Bescheid geben, ob sie teilnehmen möchten/können (Dieter Zirnig, 0676/9269967)
  • Wir treffen uns am Montag, 23. Aug. um 18:30 bei sender.fm in der Neubaugasse 12-14/2/19 um die Details und Agenda zu besprechen.
  • Wir arbeiten mit ichmachpolitik.at, die professionellen Kameras, Mikrofone und Beleuchtung anbietet (Danke!)
  • netzpolitik.at bietet uns einen Online-Chat-Room mit Webcam-Anbindung (Danke!)
  • Wir möchten die Sendung es knackig und frisch und bei aller Ernsthaftigkeit sehr locker gestalten.
  • Alle Beteiligten machen die Ameisenrunde ehrenamtlich – wir verdienen dabei leider keinen Cent, bekommen auch keine Förderung. Uns liegt die Information und Unterstützung aller am Herzen.
  • Ab 19:00 Uhr sind wir „on air“ und starten mit der Vorstellungsrunde
  • In Vorbereitung: Ab 20:00 Uhr starten wir mit der Diskussionsrunde – Umfang noch nicht definiert, hängt von teilnehmenden Parteien/Initiativen ab.

Wie ist das Studio?

  • Wir dürfen das Studio von ichmachpolitik.at bei sender.fm nutzen. Das Studio ist in einer Altbauwohnung in der Neubaugasse 12-14
  • Es ist relativ klein, allerdings genug Platz und es gibt einen kleinen Balkon für Frischluft und Raucher

Erwartung

  • Wir erwarten uns Information und Aufklärung für BürgerInnen und WählerInnen zum Theme neue Parteien und Initiativen sowie zum Thema „Unterstützungserklärungen“
  • Wir erwarten zwischen 100 und 200 Personen, die die Sendung LIVE ansehen.
  • Mehr als 3.000 Besucher erwarten wir in den darauffolgenen Tagen auf unserem Blog und auf ichmachpolitik.at zu diesen Berichten und Videos.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!