von
   

Am 28. Jänner 2018 wird in Niederösterreich der Landtag neu gewählt.
Ab Ende Dezember gibt es zu dieser Wahl das neuwal Barometer mit allen kandidierenden Spitzenkandidaten zu 14 Themen.
Für Schulen, Organisationen und politische Feinspitze gibt es passend dazu das neuwal Barometer-Spiel – bekannt von der Bundespräsidentenwahl 2016 –
in einem speziellen Format, um diese Wahl – auch in PopUpPolitik-Workshops – spielerisch näher zu bringen.

neuwal Barometer

Beim neuwal Barometer geht es um das Wichtigste in der Politik: Nämlich um Positionen, Inhalte und Programme. neuwal.com konfrontierte alle kandidierenden Spitzenkandidaten mit 14 politischen Themen. Die Kandidaten positionieren sich dazu am neuwal Barometer zwischen 1 (stimme nicht zu) und 10 (stimme zu) und argumentieren ihre Entscheidung. Ziel von neuwal ist es, die Parteien und Kandidaten besser kennen zu lernen, herauszufinden, wie viel man über die Positionen eigentlich weiß und welcher Kandidat oder welche Kandidatin den eigenen Positionen am nächsten steht. Politische Bildung ist neuwal wichtig.

Mit dabei sind bis jetzt:

Johanna Mikl-Leitner ÖVP
Franz Schnabl SPÖ
Udo Landbauer FPÖ
Helga Krismer GRÜNE
Indra Collini NEOS

 

weiter zum neuwal Barometer

Mit welcher Barometer-Frage soll neuwal die Spitzenkandidaten konfrontieren?

neuwal.com möchte die 14 Barometer-Fragen mit deiner Hilfe entwickeln: Welche Frage soll deiner Meinung nach neuwal beim Barometer jedem Spitzenkandidaten stellen?
Was sind die Themen, die im Bereich Politik, Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft, Gesundheit, etc. in Niederösterreich wichtig sind? Formuliere deine Frage und stelle sie einem Kandidaten bei einem neuwal Barometer-Interview.

Achte bei der Fragendefinition darauf, dass die Frage als These gestellt werden kann und auf einem Barometer von 1 (stimme nicht zu) bis 10 (stimme zu) abbildbar ist. Gerne helfe ich bei der Formulierung im Google Doc mit:

Das neuwal.com Projekt zur Niederösterreich-Wahl wird mit Unterstützung von politischebildung.at realisiert

 

Ziel
Ziel ist es, die unterschiedlichen Positionen zu aktuellen politischen Themen der Spitzenkandidaten in Niederöstereich systemisch mit Hilfe einer Skala sichtbar zu machen, damit Sichtweisen und Unterschiede besser verstanden und verglichen werden können. Das Motto dabei lautet: Making politics a better place.

Kollaborativ
Bei der Fragenausarbeitung arbeitet neuwal eng mit Wählerinnen und Wählern zusammen, damit einen Barometer-Fragen- und Thesenkatalog publiziert wird, der möglichst nahe an den relevanten Themen liegt.

Transparenz
Das neuwal Barometer zeigt alle Positionen und Werte der Parteien im direkten Vergleich an um sich selbst ein möglichst breites Bild über eine eigene Positionsentscheidung machen zu können.

Voting Indicator Tool
UserInnen können sich über das neuwal Barometer-Tool in die Rolle „ihrer“ jeweiligen PolitikerInnen und Parteien versetzen. Sie erfahren in einem zweistufigen Verfahren nicht nur ob Sie „ihren“ Kandidaten richtig einschätzen können sondern auch, welche(r) KandidatIn Ihnen am nächsten steht.

 

The following two tabs change content below.
Digitaler und Politischer Entrepreneur - Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen - seit einigen Jahren selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Media Strategy, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.