Wie sehen eigentlich die Mandatsmehrheiten und die daraus reslutierenden möglichen Zweier-Koalitionen auf Basis der Wahlumfragen der vergangenen Jahre aus?

neuwal hat sich die Mehrheiten von SPÖ/ÖVP, ÖVP/FPÖ sowie SPÖ/FPÖ angesehen.

Methode: Basis sind Wahlumfragen für Österreich zwischen 2012 und heute (11.05.2017). Berechnet wurde auf Basis der absoluten Zahlen – Schwankungsbreite wurde keine berücksichtigt.

Schnelles Fazit

  • Die gemeinsamen Mandate von ÖVP/FPÖ und SPÖ/FPÖ liegen seit Monaten konstant über 93. Damit liegen diese Konstellationen über einer notwendigen Mandatsmehrheit.
  • Ebenso konstant – allerdings unterhalb der 93 notwendigen Mandate – liegt die bestehende Koalition von SPÖ/ÖVP. Die derzeitige Entwicklung ist steigend – allerdings sind noch keine Umfragen von den aktuellen Veränderungen bei der ÖVP berücksichtigt.

Hier gibt es den „Mehrheiten-Visualisierer“ in einer ersten Dummy-Version auf neuwal.com/wahlumfragen.

 

Animation: Mandatsmehrheiten SP/VP, VP/FP, SP/FP

 

Mandatsmehrheiten mit Aufteilung SP/GR/NE sowie FP/VP/NE