von
   

Am Montag, 22. August 2016 findet das ORF Sommergespräch mit FPÖ-Parteiobmann Heinz-Christian Strache statt. Zur Vorbereitung auf das Gespräch wirft neuwal einen Blick auf seine aktuellen Umfragewerte. Während die FPÖ auf Bundesebene mit rund 34 % in den Umfragen seit Monaten voran liegt, gibt es bei der Person Heinz-Christian Strache andere – teils konträre – Umfragewerte. So liegt er in der Kanzlerfrage im vorderen Bereich, wenn es um den Vertrauensindex geht, liegt er im hinteren Bereich.

  • In den aktuellen Kanzlerfragen liegt Strache hinter Bundeskanzler Kern am zweiten Rang. Straches Umfragewerte liegen bei 16-18 % (Unique Research/profil), 23 % (Market/Der Standard) bzw. bei 19 % (OGM). Heinz-Christian Strache lag in der Kanzlerfrage bis Mitte März noch vor dem ehem. Bundeskanzler und SPÖ-Chef Werner Faymann.
  • Im APA/OGM Vertrauensindex liegt Strache mit einem Wert von -8 am 22. von insgesamt 26 Plätzen im hinteren Bereich.

Hinweis: Die Kanzlerfrage-Daten sind von Institut zu Institut unterschiedlich und sind nicht einheitlich lesbar. Das heißt, die reinen Daten sind innerhalb der Institute vergleichbar, da diese (noch) nicht harmonisiert sind.

  • profil stellt die Unique Research Kanzlerfrage zum Beispiel inklusive der Unentschlossenen und mit allen derzeit fünf KandidatInnen der Parlamentsparteien dar.
  • ÖSTERREICH publiziert die Gallup-Kanzlerfrage mit den drei Kandidaten Kern, Mitterlehner und Strache. Glawischnig, Strolz und Unentschlossene werden nicht angegeben.

20160822_STRA

» Hier geht es zu den Umfragewerten von Heinz-Christian Strache
» Hier geht es zu den Umfragewerten der FPÖ

The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place. Seit April 2018 bei der Rechercheplattform addendum.org.