von
   

Wir machen Dich fit für die Bundespräsidentenwahl!

Am Donnerstag den 7. und 14. April 2016 öffnet das neuwal PopUpStore in der Auerspergstr. 17 (1080 Wien) den Workshop/das Newsgame ‚Get ready for the Hofburg‘ allen interessierten Wählerinnen und Wähler. An diesen Tagen gibt es jeweils am Abend das moderierte Newsgame, um fit für die Bundespräsidentenwahl zu werden. Wir möchten, dass jeder weiß, warum, wie und wer gewählt werden kann.

Special Newsgame am 14. April mit Special Guests
Und es kommt noch besser: Denn am Langen Tag der Politik, dem 14. April 2016, werden Teile vom Workshop von Special Guests moderiert. PRO/CONTRA und die ELEFANTENRUNDE werden von TV-ModeratorInnen moderiert und gehostet. Und ExpertInnen stehen für Euch Rede und Antwort, wenn es um Fragen zum Amt des Bundespräsidenten geht.

Jetzt anmelden und einen der 2 x 30 Plätze reservieren! Schulen sind übrigens unter Tags kostenlos mit dabei.

  

Anmeldung zum Newsgame: 7. April (18:30-21:30)

Anmeldung zum Special Newsgame mit Special Guests: 14. April (18:30-21:30)

popupstore

PopUpStore in der Auerspergstr. 17, 1080 Wien

08

PopUpStore in der Auerspergstr. 17, 1080 Wien

1081402_10153851274256584_1510442196_n

PopUpStore in der Auerspergstr. 17, 1080 Wien

grfthp

Langer Tag der Politik am 14. April 2016 zur Bundespräsidentenwahl

Was ist ‚Get ready for the Hofburg‘?
Get ready for the Hofburg‚ ist ein partizipativer Workshop – oder besser gesagt ein „Newsgame“ – für WählerInnen, um fit für die Bundespräsidentenwal zu werden. Das Newsgame wurde von neuwal.com für den ‚Langen Tag der Politik zur Bundespräsidentenwahl am 14. April 2016 konzipiert und ist für alle WählerInnen einsetzbar.

  • Teams nehmen die Rolle der KandidatInnen ein und
  • erleben in 3 Level
  • insgesamt 12 Aktionen,
  • dafür gibt es Punkte und
  • ein eigener Spielplan sorgt für jede(n) MitspielerIn dafür, dass zu jedem Zeitpunkt klar ist, was zu tun ist.

Durch das Ziehen der Rollenkarte wird zu Beginn klar, wer mit wem in welchem KandidatInnen-Team spielt: Team Griss, Team Hundstorfer, Team Hofer, Team Khol oder Team Van der Bellen. Gestartet wird mit Video-Grußbotschaften der realen Bundespräsidenten-KandidatInnen und einer Vorher-Test-Wahl.
Dann wird die erste Aktionskarte gezogen.

‚Get ready for the Hofburg‘ kann von allen WählerInnen genutzt werden. Wir freuen uns über die Teilnahme von Unternehmen oder Vereinen sowie Einzelpersonen, damit kostenlose Workshops an Schulen oder im PopUpStore Neuwal umgesetzt werden können.

Der Spielplan

spielplan

3 Level, eine Vorher-/Nachher-Wahl und Punkte

Bevor es los geht gibt es eine Vorher-Wahl und die Rolle der MitspielerInnen wird bestimmt. Danach folgen ganz kurze ‚Motivierungsbotschaften für die WorkshopteilnehmerInnen‘, die mit den
realen Bundespräsidenten-KandidatInnen per Video aufgezeichnet wurden.

Kooperationspartner

Bundesministerium für Bildung und Frauen, Wien Kultur
Demokratiewerkstatt, Zentrum Polis, Sapere Aude, meinparlament.at, Go-Governance, kapper.net, Stadtschulrat Wien, News.
Grüne Bildungswerkstatt, Neos Lab

» Transparenz: Kooperationsumfang und -inhalt

Für Schulen, Unternehmen und Einzelpersonen

Jedes Level ist so angelegt, dass es in einer Schulstunde realisierbar ist. Die einzelnen Level sind aufeinander aufbauend und für Schulen als Stundenbilder erhältlich, damit Lehhrkräfte es in ihren Unterrricht einbauen können. In Unternehmen wird das Newsgame als moderierter Workshop für Lehrlinge oder MitarbeiterInnen von einem neuwal PoliticalScout geleitet.

level1

In Level 1 geht es um die Kompetenzen des Bundespräsidenten. Die Teilnehmenden werden mit sechs Kompetenzen konfrontiert, die sie im Team und in der Gruppe zu lösen haben. Am Ende gibt es ein Pro-/Contra zum Amt des Bundespräsidenten.

level2

In Level 2 dreht sich alles um die KandidatInnen: Wer sind sie und was sind ihre Forderungen? Ziel ist es, in der abschließenden Wahlarena und Elefantenrunde sein eigenes Team bestmöglich mit Argumenten zu vertreten.

level3

Im Barometer (Level 3)geht es um die Positionen der KandidatInnen und einer Wahlentscheidungshilfe. Es werden Erwartungshaltungen gegenüber KandidatInnen sowie die eigenen Vorstellungen miteinander verglichen. Das Level endet im Wa(h)lkino, bei der die realen KandidatInnen ihre Positionen argumentieren.

Einheitlicher Aufbau der Level

Jedes Level besteht aus vier Schritten. Jeder dieser vier Schritte baut auf dem vorherigen auf. In jedem Schritt sind durch das Ziehen von Aufgabenkarten Aktionen zu erfüllen. Dafür gibt es Punkte.

wissen
Eine konkrete Aufgabenstellungen wird im ersten Schritt ‚Wissen‘ nach Ziehen einer Aktionskarte individuell in Teams ausgearbeitet.

sharing
Beim ‚Sharing‘ wird das erarbeitete Wissen mit den anderen Teams geteilt, damit alle von einander lernen können.
conclusio
In ‚Conclusio‘ wird das Wissen in den einzelnen Teams zusammengeführt und auf Basis einer Aufgabe ausgearbeitet.
action
Action! Hier gibt es auf Basis des zuvor Gelernten eine Pro-/Contra-Diskussion, eine Elefantenrunde und ein
Wa(h)lkino.

Anforderungen an die Lehrkraft, wenn Sie den Workshop in Ihrer Schule durchführen möchten

‚Get ready for the Hofburg‘ ist so konzipiert, dass möglichst wenig Aufwand für den Lehrenden bzw. Leiter beim Workshop anfällt. Da jede(r) TeilnehmerIn einen Spielplan vor sich liegen hat, ist der gesamte Spielverlauf für jeden ersichtlich und klar geregelt. Das erleichtert die Moderation. Als Lehrender bringen Sie zusätzliches Wissen ein, leiten das Zeitmanagement und sind bei der Punktevergabe Schiedsrichter. Der Workshop-Ablauf wird durch das Spielfeld und die Aktionskarten, die vorbereitet auf einem Tisch für die SchülerInnen bereitliegen, von selbst geregelt.

  • Vor Beginn des Workshops gilt es, die gut strukturierten Arbeitsunterlagen von langertagderpolitik.at downzuloaden und für den Workshop-Tag vorzubereiten.
  • Das Arbeitsmaterial besteht aus ca. 250 Kopien für 25 TeilnehmerInnen (Spielfeld, Aktionskarten, Barometer, walmanach).

Für den Start und das Ende haben wir mit den realen Bundespräsidenten-KandidatInnen kurze Begrüßungs- und Verabschiedungs-Videos gedreht, die die TeilnehmerInnen motivieren und vorbereiten sollen. In Level 3 gibt es weiters alle Positionen der Bundespräsidenten-KandidatInnen auch als Video-Argumentation. Daher empfiehlt es sich, für den Workshop Notebook/PC mit Internetzugang und Beamer/Bildschirm vorbereitet zu haben.

Übrigens: Die Inhalte von Level 2 und Level 3 wurden mit Hilfe der KandidatInnen ausgearbeitet und von uns redaktionell aufbereitet.

jetzt anmelden

The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place. Seit April 2018 bei der Rechercheplattform addendum.org.