Am Freitag fand zum wiederholten Male der „Akademikerball“ der FPÖ statt. Die seit wenigen Jahren von der FPÖ organisierte, vormals unter dem Namen „Wiener Korporations Ball“ bekannte Veranstaltung, wird jährlich von linken Protesten begleitet. Eine neuwal Fotostrecke: 

© Daniel Weber | neuwal.com

VIDEO: © Daniel Weber | neuwal.com

Am frühen Abend trafen sich mehrere hundert Menschen vor der Universität Wien. Eine weitere Demonstration mit rund 60 Teilnehmerinnen traf gegen 17 Uhr, vom Wallensteinplatz kommend, am Universitätsring ein.

© Daniel Weber | neuwal.com

Die Demo führte über die Wippingerstraße, vorbei am Haus der Europäischen Union, zum hohen Markt.

© Daniel Weber | neuwal.com

Feuerwerk wurde gezündet. Lieder Gesungen. Parolen skandiert.

© Daniel Weber | neuwal.com

Es ging weiter, über den Parkring, in den dritten Bezirk. Laut Polizei nahen zu dieser Zeit bereits an die 5000 Menschen an der Kundgebung teil.

© Daniel Weber | neuwal.com

Am Museumsplatz, Ecke Babenbergerstraße, wurde die Demonstration offiziell aufgelöst. Die DemoteilnehmerInnen verteilten sich auf verschiedene Schauplätze rund um die Sperrzone.

© Daniel Weber | neuwal.com

Am Ring unterstützten Clowns die Polizei bei der Dokumentation der Ereignisse …

© Daniel Weber | neuwal.com

… und an der Zweierlinie scheiterte ein eher lustloser Versuch eine Blockade zu räumen.

© Daniel Weber | neuwal.com

Vor dem Cafe Zentral kam es wenig später zur kurzfristigen „Kesselung“ von etwa 100  bis 150 Personen.

© Daniel Weber | neuwal.com

Grund waren laut Polizei Tätlichkeiten gegen BeamtInnen. Nach zwei Festnahmen wurde die Sperre beendet und die DemonstrantInnen konnten auseinander gehen.

© Daniel Weber | neuwal.com

Für die Wiener Polizei verlief der Abend friedlich. Es gab nur 6 leicht verletzte BeamtInnen und vier ebenfalls leicht verletzte AktivistInnen. Es wurden bis zum späten Abend fünf Personen festgenommen. Es sei noch unklar, ob es sich bei ihnen um linke DemonstrantInnen oder rechte Provokateure handle.

LINK zum kompletten Fotoalbum auf flickr.com

Unterstützen Sie den #PopUpWal Popupstore zur BundespräsidentInnenwahl 2016: www.respekt.net/projekte-unterstuetzen/details/projekt/1173/