von
   

Auch Andreas Khol hat zu seiner Ankündigung als ÖVP-Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten ein YouTube-Vorstellungsvideo produziert.

Videos der KandidatInnen für das Amt des Bundespräsidenten
» Irmgard Griss (parteilos)
» Alexander Van der Bellen (unabhängig)
» Andreas Khol (ÖVP)
» Adrien JP Luxemburg (parteilos)

Hier das Video und das Transkript dazu:

Transkript von „Bundespräsidentenwahl 2016: Andreas Khol“

Sicherlich kennen Sie das aus Ihrem eigenen Leben. Plötzlich kommt eine Herausforderung auf einen zu, mit der man überhaupt nicht gerechnet hat. So ist es mir in den letzten Tagen gegangen. Ich war völlig sprachlos. Ich soll für das Amt des Bundespräsidenten kandidieren.

Dieses Amt ist ein wunderschönes Amt. Man soll es ehrlich, sachkundig, mit großem Einsatz aber vor allem überparteilich ausüben.

Gerade die Überparteilichkeit habe ich in meiner Funktion als Nationalratspräsident unter Beweis gestellt. 10 Jahre lang war ich ehrenamtlicher Seniorenverterter und habe mit allen zusammengearbeitet und gemeinsam ist vieles für unser Land weitergegangen.

Ich möchte Bundespräsident werden.

Dazu sind noch viele Gespräche mit Ihnen notwendig. Auf die freue ich mich.

Ihr Andreas Khol.

The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place. Seit April 2018 bei der Rechercheplattform addendum.org.