Mit Hochspannung wird die von 30.11. bis 11.12.2015 in Paris stattfindende UN-Klimakonferenz erwartet. Es steht viel auf dem Spiel, ein weiteres Scheitern kann man sich nicht mehr leisten.

Adam Pawloff von Neongreen Network verfolgt die COP21 in Paris vor Ort. Für den podwal Podcast „Klimagipfel in 60 Sekunden“ wird er uns das Konferenzgeschehen täglich näher bringen. Weiterführende Infos, Videos findet ihr zudem auf Facebook und auf Twitter unter #NEONGREENNET und #insideCOP21

 

 

 

Treffen der Staats-und Regierungschefs

Adam Pawloff im Wortlaut (Tag 1/30.11.2015)

30. Nov. 2015 ‐ Heute waren die Staats- und Regierungschefs der Welt hier in Paris, um die Weltklimakonferenz zu eröffnen. Wahnsinnig viel substantiell Neues hat es dabei nicht gegeben, positive Signale waren jedenfalls von Angela Merkel zu hören. Sie hat das Stichwort Dekarbonisierung ins Spiel gebracht. Das bedeutet ein Ende von Öl, Kohle und Gas. Allerdings erst mit Ende des Jahrhunderts. Um den Klimawandel zu begrenzen, wäre ein solches Ende von fossiler Energie aber bereits Mitte des Jahrhunderts dringend erforderlich.

Obama und der Staatspräsident von China Xi waren in ihren Reden eher zurückhaltend, aber das ist leider oft so mit politischen Reden. Man muss das auch so sehen, dass heute erst der Start der Verhandlungen ist. Wenn man beispielsweise an einem Marktstand etwas verhandelt, dann startet man nicht mit dem höchsten, sondern mit dem niedrigsten Gebot. Und das war gewissermaßen auch von den Staats- und Regierungschefs zu hören. Morgen geht dann die inhaltliche Arbeit los und da erwarten wir uns doch erhebliche Fortschritte.

mehr Infos

 

Tag 1 (30.11.2015) Tag 2 (01.12.2015) Tag 3 (02.12.2015) Tag 4 (03.12.2015) Tag 5 (04.12.2015) Tag 6 (05.12.2015) Tag 8 (07.12.2015) Tag 9 (08.12.2015) Tag 10 (09.12.2015) Tag 11 (10.12.2015) Tag 12 (11.12.2015) Tag 13 (12.12.2015)

Adam Pawloff
Adam wurde in Großbritannien geboren und lebt seit 2004 in Wien. Er hat an der Universität Politikwissenschaft studiert und ist Experte für Klimapolitik. Seit 2008 ist Adam für NEONGREEN NETWORK aktiv, wo er seit 2009 gemeinsam mit Vereinsgründerin Angie Rattay für die Organisation der ERDgespräche verantwortlich ist. Seit 2010 arbeitet er in den Bereichen Lehre, Forschungskoordination und Green Campus am Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit der BOKU in Wien und ist seit 2015 Klima- und Energiesprecher bei Greenpeace Österreich.

Bildquelle: © M.P. Hempt