Am 25. Mai 2014 wird EU-weit gewählt. Und neuwal trifft im Google Hangout die SpitzenkandidatInnen zum walmanach Video-Chat: Im Dialog mit der EU. Wir möchten mehr erfahren, was KandidatInnen und Parteien vorhaben, wie sie Europa und die EU verändern möchten und was auf ihren Agenden steht. Neben unseren walmanach-Fragen laden wir unsere neuwal LeserInnen ein, ihre Fragen zu stellen. Und wenn du möchtest, dann nehmen wir Dich (eine Person) zum Interview auch gerne mit: Virtuell (über Google Hangout) oder real zur Aufnahme. (Weiter zur Anmeldung)

Die Termine der „ersten Staffel“

EUSTOP Robert Marschall Fr., 21.03.2014, 10:00 Uhr
SGA (Monarchisten) Alexander Simec Fr., 21.03.2014, 11:00 Uhr
BZÖ Ulrike Haider Mo., 24.03.2014, 14:00 Uhr
REKOS Ewald Stadler Mi., 26.03.2014, 11:30 Uhr

Unterstützungserklärungen mit BZÖ, EUROPA anders, EUSTOP und der SGA – Den Monarchisten
Wir starten mit den Parteien, die seit 10. März 2014 um Unterstützungserklärungen werben: BZÖ, EUSTOP und den Monarchisten. Wir haben bei EUROPA anders angefragt, jedoch noch keinen Termin bekommen. Hintergrund: Jede Partei, die bei den EU-Wahlen in Österreich antritt, braucht entweder die Unterschrift eines MEP, drei Unterschriften von Nationalratsabgeordneten oder 2.600 Unterschriften von in Österreich wahlberechtigten Personen.