von
   

Am 25. Mai 2014 wird EU-weit gewählt. Und neuwal trifft im Google Hangout die SpitzenkandidatInnen zum walmanach Video-Chat: Im Dialog mit der EU. Wir möchten mehr erfahren, was KandidatInnen und Parteien vorhaben, wie sie Europa und die EU verändern möchten und was auf ihren Agenden steht. Neben unseren walmanach-Fragen laden wir unsere neuwal LeserInnen ein, ihre Fragen zu stellen. Und wenn du möchtest, dann nehmen wir Dich (eine Person) zum Interview auch gerne mit: Virtuell (über Google Hangout) oder real zur Aufnahme. (Weiter zur Anmeldung)

Die Termine der „ersten Staffel“

EUSTOP Robert Marschall Fr., 21.03.2014, 10:00 Uhr
SGA (Monarchisten) Alexander Simec Fr., 21.03.2014, 11:00 Uhr
BZÖ Ulrike Haider Mo., 24.03.2014, 14:00 Uhr
REKOS Ewald Stadler Mi., 26.03.2014, 11:30 Uhr

Unterstützungserklärungen mit BZÖ, EUROPA anders, EUSTOP und der SGA – Den Monarchisten
Wir starten mit den Parteien, die seit 10. März 2014 um Unterstützungserklärungen werben: BZÖ, EUSTOP und den Monarchisten. Wir haben bei EUROPA anders angefragt, jedoch noch keinen Termin bekommen. Hintergrund: Jede Partei, die bei den EU-Wahlen in Österreich antritt, braucht entweder die Unterschrift eines MEP, drei Unterschriften von Nationalratsabgeordneten oder 2.600 Unterschriften von in Österreich wahlberechtigten Personen.

The following two tabs change content below.
Der Weg zur politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 8 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen - seit einigen Jahren selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Media Strategy, Digitales Marketing, Innovation und Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.