Am frühen Donnerstag Abend haben gut 100 Menschen vor dem Hofburg Kongresszentrum demonstriert. Grund des Protestes war die zeitgleich in der Hofburg stattfindende Galanacht der Russischen Wirtschaft bzw. der Moskauball.

Während ein Teil der Demonstrantinnen die homophobe Gesetzeslage und die schwulenfeindliche Grundstimmung im Russland Vladimir Putins anprangerten, demonstrierte die Umweltschutzorganisation Greenpeace gegen den Russischen Energiekonzern Gazprom und die kürzliche Inhaftierung von 30 Aktivistinnen in der Barentssee.

Die Umweltschützerinnen wurden am 19. September beim Versuch eine Bohrinsel des Gaskonzerns zu besetzten festgenommen. Die Anklage der Piraterie wurde erst diesen Mittwoch in Rowdytum geändert. Ihnen drohen aber immer noch 7 Jahre Haft.

Eine neuwal Fotostrecke:

The following two tabs change content below.
Daniel Weber, geboren 1980 im weststeirischen Voitsberg, lebt seit 2001 in Wien. Der Behindertenbetreuer studiert Bildungswissenschaften und ist bei neuwal verantwortlich für das Ressort Protest-Aktion-Demonstration.