von
   

Zwischen 2. und 20. August 2013 hat der ORF in der ZIB2 jene drei Parteien interviewt, die es bisher noch nicht ins Parlament geschafft haben und bei der Nationalratswahl 2013 bundesweit antreten. Und zwar sind das: NEOS, Die Piratenpartei und die KPÖ. Diese drei Parteien standen sich mit ihren Spitzenkandidaten im ORF zwischen knapp 8 und 9 Minuten Gesprächszeit Rede und Antwort. Die Gespräche wurden von Lou Lorenz-Dittlbacher (mit Matthias Strolz und Christopher Clay) sowie Armin Wolf (Mirko Messner) geführt. neuwal hat die drei Interviews transkribiert. Nun gilt es in einem ersten Versuch, diese drei Interviews auf Datenebene zu vergleichen.

In einem ersten Schritt berechne ich die Anzahl der Worte und Zeichen (mit/ohne Leerzeichen bzw. Pause), die vom Moderator und vom Gast gesprochen wurden und stelle diese gegenüber. Da wir die gesprochenen Videointerviews vollständig transkribiert haben, liegen uns die Gesprächstexte vor, mit denen ich auf Text- und Zahlenbasis weiterarbeiten und analysieren kann.

Rein auf dieser Ebene wollte ich herausfinden, wer (quantitativ) am meisten Inhalte im Interview vermitteln konnte, wie das Textverhältnis ModeratorIn vs. Gast aussieht oder wer am meisten Dialoge aufbauen konnte. Nicht berücksichtigt bei den Auflistungen habe ich die Sprechzeit oder die unterschiedliche Sprechgeschwindigkeit. Ich bin mir sicher, dass sich auch dafür eine Lösung finden wird.

Im ersten Teil gibt es eine grobe Übersicht des Interviews mit Anzahl der Wortmeldungen und Zeichen. Im zweiten Teil werden diese Grobdaten zwischen den einzelnen Interviews verglichen. Und im dritten Teil gibt es einige Rankings und Versuche, die mehr oder eben weniger aussagen.

I Übersicht der Interviews

Datum 2. August 2013
Interviewdauer 559 Sekunden (09:19)
Infos Transkript auf neuwal.com
Lou Lorenz-Dittlbacher Matthias Strolz Gesamt
Wörter 540 31.8 % 1.156 68.2 % 1.696
Zeichen 2.937 32.5 % 6.096 67.5 % 9.033
Z inkl. LZ 3.472 32.5 % 7.221 67.5 % 10.693
Redeanteil (Zeichen in %) 32.5 % 67.5 %

neos

ArtikelbildStrolzDittelbacher

Datum 8. August 2013
Interviewdauer 508 Sekunden (08:28)
Infos Transkript auf neuwal.com
Lou Lorenz-Dittlbacher Christopher Clay Gesamt
Wörter 466 30.4 % 1.066 69.4 % 1.532
Zeichen 2.454 28.9 % 6.035 71.1 % 8.489
Z inkl. Leerzeichen 2.919 29.2 % 7.078 70.8 % 9.997
Redeanteil (Zeichen in %) 29.2 % 70.8 %

pirat

ClayDittlbacher.jpg

Datum 20. August 2013
Interviewdauer 461 Sekunden (07:41)
Infos Transkript auf neuwal.com
Armin Wolf Mirko Messner Gesamt
Wörter 478 37.4 % 800 62.3 % 1.278
Zeichen 2.634 36.6 % 4.554 63.4 % 7.188
Z inkl. Leerzeichen 3.099 36.7 % 5.345 63.3 % 8.444
Redeanteil (Zeichen in %) 36.7 % 63.3 %

a href=“http://neuwal.com/index.php/2013/08/08/naturlich-ist-basisdemokratie-schwierig-interview-transkript-zu-christopher-clay-und-lou-lorenz-dittlbacher/“ class=“text-droid text-8em text-bold text-left black“>kpo

Armin Wolf und Mirko Messner im ORF ZIB2 Gespräch

Gesamttagcloud der gesprochenen Wörter in allen drei Interviews

all

kurzanalyse

Schnellvergleich der einzelnen Interviews

Vergleich
Gast Dauer Dialoge Zeichenanteil Zeitanteil
Matthias Strolz (NEOS) 09:19 24 67.5 % 06:43
Christopher Clay (PIRAT) 08:28 16 70.8 % 06:00
Mirko Messner (KPÖ) 07:41 19 63.3% 04:52

Detail-Rankings

1. Wie lange haben die einzelnen Interviews im ORF gedauert?
Gast ModeratorIn Dauer
1. Matthias Strolz (NEOS) Lou Lorenz Dittlbacher 09:19 (559 Sek.)
2. Christopher Clay (PIRAT) Lou Lorenz Dittlbacher 08:28 (508 Sek.)
3. Mirko Messner (KPÖ) Armin Wolf 07:41 (461 Sek.)

Die Interviewdauer entspricht der Videolänge des Gesprächs lt. Angaben in der ORF TVThek

2. Wieviele Dialoge (jeweils eine Frage und eine Antwort) wurden geführt?
Gast ModeratorIn Dialoge
1. Matthias Strolz (NEOS) Lou Lorenz Dittlbacher 24
2. Mirko Messner (KPÖ) Armin Wolf 19
3. Christopher Clay (PIRAT) Lou Lorenz Dittlbacher 16

Ein geführter Dialog besteht aus einer Frage durch den/die ModeratorIn sowie einer gegebenen Antwort durch den Gast. Die Summe der Dialoge in einem Interview sind die geführten Dialoge.

3. Wie hoch ist der Anteil der gesprochenen Zeichen im Interview mit dem/der ModeratorIn gewesen?
Gast ModeratorIn Zeichenanteil
1. Christopher Clay (PIRAT) Lou Lorenz Dittlbacher 70.8 %
2. Matthias Strolz (NEOS) Lou Lorenz Dittlbacher 67.5 %
3. Mirko Messner (KPÖ) Armin Wolf 63.3 %

Anteil der Wörter und Zeichen vom Gast im Interview mit der/dem ModeratorIn. 70.8 % bedeutet: Redeanteil vom Gast ist 70.8 %, der/die ModeratorIn hatte 29.2 % Redeanteil. Der Inhalt wurde an Hand der einzelnen Zeichen in einem Wort inkl. Leerzeichen gemessen (zum Beispiel: „Folgt dem Wal“ sind 3 Wörter, 11 Zeichen, 13 Zeichen inkl. Leerzeichen)

4. Wieviele Wörter/Zeichen hatte jeweils ein Dialog durchschnittlich?
Gast ModeratorIn Wörter Zeichen Z inkl. LZ
1. Christopher Clay (PIRAT) Lou Lorenz-Dittlbacher 67 377 442
2. Matthias Strolz (NEOS) Lou Lorenz-Dittlbacher 48 254 301
3. Mirko Messner (KPÖ) Armin Wolf 42 240 281

Die Länge der gegebenen Antworten wurde auf die Summe der geführten Dialoge geteilt, um eine durschnittliche Antwortlänge zu erhalten.

5. Annahme: Wie hoch ist der Anteil der Redezeit im Interview gemessen in Zeit? (Redegeschwindigkeit, Pausen wurden nicht berücksichtigt)
Gast ModeratorIn Anteil
1. Matthias Strolz (NEOS) Lou Lorenz-Dittlbacher 06:43 (377 Sek.)
2. Christopher Clay (PIRAT) Lou Lorenz-Dittlbacher 06:00 (360 Sek.)
3. Mirko Messner (KPÖ) Armin Wolf 04:52 (292 Sek.)

Annahme des Anteils der gemessenen Zeichen inkl. Leerzeichen an der Interviewlänge. Nicht berücksichtigt wurden dabei die unterschiedlichen Gesprächsgeschwindigkeit, Pausen, etc.

6. Welcher Gast hat die längste Antwort in den Interviews gegeben?
Gast ModeratorIn Wörter Zeichen Zeichen inkl. LZ
1. Christopher Clay (PIRAT) Lou Lorenz-Dittlbacher 182 1.101 1.282
2. Matthias Strolz (NEOS) Lou Lorenz-Dittlbacher 203 1.033 1.234
3. Matthias Strolz (NEOS) Lou Lorenz-Dittlbacher 180 991 1.167
4. Christopher Clay (PIRAT) Lou Lorenz-Dittlbacher 161 927 1.087
5. Christopher Clay (PIRAT) Lou Lorenz-Dittlbacher 161 854 1.014

Wort- und Zeichenanzahl der am längsten gegebenen Antwort in einem der analysierten Interviews.

7. Welcher Gast hat die kürzeste Antwort im Interview gegeben?
Gast ModeratorIn Wörter Zeichen Zeichen inkl. LZ
1. Matthias Strolz (NEOS) Lou Lorenz-Dittlbacher 2 9 10
2. Christopher Clay (PIRAT) Lou Lorenz-Dittlbacher 2 13 14
3. Mirko Messner (KPÖ) Armin Wolf 4 33 36
4. Matthias Strolz (NEOS) Lou Lorenz-Dittlbacher 5 23 27
5. Matthias Strolz (NEOS) Lou Lorenz-Dittlbacher 7 34 39

Wort- und Zeichenanzahl der am kürzesten gegebenen Antwort in einem der analysierten Interviews durch den Gast.

8. Welche(r) ModeratorIn stellte dem Gast die längste Frage?
ModeratorIn Gast Wörter Zeichen Zeichen inkl. LZ
1. Lou Lorenz-Dittlbacher Christopher Clay (PIRAT) 117 599 716
2. Armin Wolf Mirko Messner (KPÖ) 98 564 662
3. Lou Lorenz-Dittlbacher Matthias Strolz (NEOS) 4 33 36
4. Lou Lorenz-Dittlbacher Christopher Clay (PIRAT) 81 465 545
5. Armin Wolf Mirko Messner (KPÖ) 59 356 413

Wort- und Zeichenanzahl der am längsten gestellten Fraget in einem der analysierten Interviews durch den/die ModeratorIn.

The following two tabs change content below.
Der Weg zur politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 8 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen - seit einigen Jahren selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Media Strategy, Digitales Marketing, Innovation und Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.