In Österreich treten neun Parteien zur Nationalratswahl am 29. September 2013 an. Bei der Bundestagswahl in Deutschland, die eine Woche vorher stattfindet, stehen mit 38 Parteien viermal so viele auf dem Wahlzettel. Ein Überblick. 

Für die Bundestagswahl gesetzt waren die Parteien, die bereits in der vergangenen Legislaturperiode im Deutschen Bundestag vertreten waren (CDU/CSU, SPD, FDP, Bündnis 90/ Die Grünen, DIE LINKE) und die gegenwärtig in mindestens einem der 16 Landtage sitzen (Freie Wähler, NPD, Piraten). Dazu kommen all jene Parteien (29), die genügend Unterstützungserklärungen sammeln konnten.

Plenarsaal des Deutschen Bundestags (Foto: Stefan Kemmerling)
Plenarsaal des Deutschen Bundestags (Foto: Stefan Kemmerling)

Was aber sind das für 29 andere Parteien, die den Sprung über die 5%-Hürde schaffen wollen?

Einige der Kleinparteien existieren schon seit Jahrzehnten und versuchen Wahl für Wahl erneut ihr Glück. Bisher allerdings auf Bundesebene immer erfolglos. Neben den seriösen aber kuriosen Parteien, wie „Die Violetten“, die für mehr spirituelle Politik werben oder „Die Tierschutzpartei“, für die ein konsequenter Tier- und Umweltschutz auch der beste Menschenschutz ist, gibt es auch eine dezidierte Spaßpartei. „DIE PARTEI“ des Satirikers Martin Sonneborn. Sie fordert etwa die Einführung einer Faulenquote und tritt gegen die Verblödung der Innenstädte ein. Auch die Nichtwähler sind mit einer eigenen Partei vertreten. Des Weiteren treten einige kleinere sehr rechte (Die Rechte, Die Republikaner, pro Deutschland) bzw. sehr linke (Deutsche Kommunistische Partei, Marxistisch Leninistische Partei Deutschland) Parteien an. Der Großteil der Kleinparteien lässt sich aber irgendwo in der politischen Mitte einordnen und versucht sich jeweils über ein bestimmtes Thema oder eine Niesche zu profilieren (Partei der Rentner, Partei  Bibeltreuer Christen, Familienpartei, usw.).

Nicht alle dieser Parteien treten allerdings deutschlandweit an. Manche stehen nur in einigen Bundesländern auf dem Wahlzettel.

Ein Überblick über die 38 Parteien, die am 22. September zur Bundestagswahl antreten:

Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung (Volksabstimmung)
Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung (Volksabstimmung)
Alternative für Deutschland (AfD)
Alternative für Deutschland (AfD)
Bayernpartei (BP)
Bayernpartei (BP)
Bergpartei, die
Bergpartei, die "ÜberPartei" (B)
Bund für Gesamtdeutschland (BGD)
Bund für Gesamtdeutschland (BGD)
Bündnis 21/RRP (Bündnis 21/RRP)
Bündnis 21/RRP (Bündnis 21/RRP)
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG)
Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG)
Bürgerbewegung pro Deutschland (pro Deutschland)
Bürgerbewegung pro Deutschland (pro Deutschland)
Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)
Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).
Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).
CHRISTLICHE MITTE – Für ein Deutschland nach GOTTES Geboten (CM)
CHRISTLICHE MITTE – Für ein Deutschland nach GOTTES Geboten (CM)
Deutsche Kommunistische Partei (DKP)
Deutsche Kommunistische Partei (DKP)
DIE LINKE (DIE LINKE)
DIE LINKE (DIE LINKE)
DIE RECHTE
DIE RECHTE
DIE REPUBLIKANER (REP)
DIE REPUBLIKANER (REP)
Die Violetten (DIE VIOLETTEN)
Die Violetten (DIE VIOLETTEN)
Familien-Partei Deutschlands (FAMILIE)
Familien-Partei Deutschlands (FAMILIE)
Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN)
Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN)
Freie Demokratische Partei (FDP)
Freie Demokratische Partei (FDP)
FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
Kommunistische Partei Deutschlands (KPD)
Kommunistische Partei Deutschlands (KPD)
Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
NEIN!-Idee (NEIN!)
NEIN!-Idee (NEIN!)
NEUE MITTE (NM)
NEUE MITTE (NM)
Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
Partei Bibeltreuer Christen (PBC)
Partei Bibeltreuer Christen (PBC)
Partei der Nichtwähler
Partei der Nichtwähler
Partei der Vernunft (PARTEI DER VERNUNFT)
Partei der Vernunft (PARTEI DER VERNUNFT)
Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale (PSG)
Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale (PSG)
Partei Gesunder Menschenverstand Deutschland (GMD)
Partei Gesunder Menschenverstand Deutschland (GMD)
PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
RENTNER Partei Deutschland (RENTNER)
RENTNER Partei Deutschland (RENTNER)
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

(Bildquellen: Screenshots der Homepages der jeweiligen Parteien)

The following two tabs change content below.

Michael Hunklinger

(*1989), studiert Politikwissenschaft an der Universität Wien, wobei sein Fokus auf den politischen Prozessen in Österreich, Deutschland und Europa liegt. Aufgewachsen im deutsch-österreichischen Grenzgebiet lebt er seit 2010 in Wien und beschäftigt sich für neuwal vor allem mit dem politischen Geschehen in Deutschland, bzw. den dort stattfindenden Bundestags- und Landtagswahlen.