Am heutigen Sonntag Nachmittag fand in Wien eine große Demonstration für den Türkischen Ministerpräsidenten Erdogan statt. Die Demonstration führte vom Columbusplatz in Favoriten über den Schwarzenbergplatz und die Mariahilferstraße zum Christian-Broda-Platz (Westbahnhof).

Eine neuwal Fotostrecke:

An der Demonstration nahmen mehrere tausend Anhängerinnen des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan teil. Der Demonstrationszug bewegte sich in äußerst hohem Tempo durch Wien. Immer wieder wurde von zahlreichen Ordnern versucht das Tempo zu drosseln. Ein Großaufgebot der Polizei begleitete die Kundgebung und schirmte eine zeitgleich stattfindende Gegendemonstration erfolgreich ab. An dieser beteiligten sich laut Augenzeugenberichten wenige hundert Personen.

Die Schlusskundgebung am Christian-Broda-Platz verlief durchwegs friedlich. Ein Meer aus türkischen Fahnen füllte den gesamten Platz aus. Eine Fahrspur des Gürtels wurde ob der großen Menge der Demonstrierenden von der Polizei gesperrt. Lieder wurden gesungen und Reden in vorwiegend türkischer Sprache gehalten.

Ein deutschsprachiger Redner strich die demokratische Legitimation von Erdogan heraus und kritisierte die „hetzerische Verbreitung von Lügen seiner Gegner“ über soziale Netzwerke. Viele Regierungen weltweit würden durch solche sozialen Medien zunehmend Probleme bekommen. Kritisiert wurden auch die Äußerungen der grünen Politiker Dönmez und Pilz.

Pilz meinte in einem Interview man solle an Teilnehmerinnen von ProErdogan Demonstrationen keine österreichische Staatsbürgerschaft verleihen. Gerade diese Äußerungen und das mediale Echo darauf dürften aber für den hohen Grad der Mobilisierung mitverantwortlich gewesen sein.  Die Veranstaltung war bis 17 Uhr angemeldet.

Weitere FOTOS und Berichte:

The following two tabs change content below.
Daniel Weber, geboren 1980 im weststeirischen Voitsberg, lebt seit 2001 in Wien. Der Behindertenbetreuer studiert Bildungswissenschaften und ist bei neuwal verantwortlich für das Ressort Protest-Aktion-Demonstration.