Florian Kraushofer

Zu „Uni“ und „Gender“ fällt ihm das Stichwort „Flamewars“ ein und mit einer halben Million Euro würde er das unabhängige Tutoriumsprojektes auf alle Hochschulen ausweiten und die ÖH-Homepage neu gestalten. FLÖ-Spitzenkandidat Florian Kraushofer im Interview.

oehwalÖHwal 2013
Bewegungen und KandidatInnen im Interview
UNIPIRATENGRASKSVKSV-LiLiRFSFESTFLÖVSStÖAGJuLis (Interviews werden täglich online gestellt)


» Wo wählen? (oeh.ac.at)
» Warum wählen? (oeh.ac.at)
» Wie wählen? (oeh.ac.at)
» Wen wählen? (oeh.ac.at)

Die Wahlen der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) finden alle zwei Jahre statt, heuer vom 14. bis 16. Mai. Auf neuwal stellen wir die antretenden Parteien/Listen, ihre Spitzenkandidaten und Wahlprogramme vor.

 

FLÖ – Unabhängige Fachschaftslisten Österreich

FLÖ - Unabhängige Fachschaftslisten Österreich

Spitzenkandidat Florian Kraushofer
Web fachschaftslisten.at
Programm Grundsätze
Facebook fachschaftslisten
Twitter die_floe

 
Florian Kraushofer


Stefan Hechl (neuwal.com): Was studierst du, wo und warum?

Florian Kraushofer (FLÖ): Technische Physik an der TU Wien, weil es Spaß macht und mich sehr interessiert.

Wie wohnst du?

In einer WG.

Wie finanzierst du dein Studium?

… mit Geld. Der Rest ist meine Sache.

Bist du eher Genießer oder Streber?

Genießender Streber.

Die Hauptaufgabe der ÖH ist…

Einsatz in der Politik und direkt an den Hochschulen, um allen, die studieren wollen, ein Studium unter bestmöglichen Bedingungen zu ermöglichen.

Zum Thema Cafè Rosa: Wenn du eine halbe Million an ÖH-Geldern mehr oder weniger sinnvoll investieren könntest – wofür?

Für eine Ausweitung des unabhängigen Tutoriumsprojektes auf alle Hochschulen und eine Neugestaltung der ÖH-Homepage.

Was fällt dir spontan zu den Stichworten „Uni“ und „Gender“ ein?

Flamewars.

Wer ist deine persönliche Heldin/dein persönlicher Held und warum?

Die fiktive Person, die auf solche Fragen eine gute Antwort parat hat. Ich hab keine.

Was läuft in deiner Partei/Fraktion falsch?

Es gelingt uns leider oft nicht, unsere Rolle und unsere Beiträge in der ÖH-Arbeit auch nach außen zu kommunizieren.

Was kannst du besser als die anderen?

Ehrliche Antworten geben, auch wenn sie nicht so toll klingen.

Grundsätze der FLÖ
Etwas dass die FLÖ besonders betonen ist, dass sie sich als parteipolitisch unabhängige Studierendenvertretung versteht. Dementsprechend spricht man sich auch „gegen jegliche Parteipolitik in der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft aus“.

Die FLÖ lehnen Studiengebühren und Zugangsbeschränkungen ab. Bestehende Beschränkungen sollen abgeschafft werden. Um dies zu ermöglichen sollen Kapazitäten an bestehenden Hochschulen ausgebaut oder neuer Standorte geschaffen werden.

Weiters tritt man für eine „umfassende Unterstützung Studierender aus sogenannten „bildungsfernen Schichten“ ein“ und strebt den „Ausbau der finanziellen Studienunterstützungen“ an. Es dürfe „weder die soziale Stellung noch das Einkommen der Eltern über den erfolgreichen Abschluss des Studiums entscheiden“.

Diskriminierung, „sei es auf Grund des Geschlechts, der sexuellen Neigung, Hautfarbe, sozialer oder geographischer Herkunft etc.“ wird kategorisch abgelehnt. Die FLÖ wollen aktiv gegen „diskriminierende Handlungen und Äußerungen“ auftreten. Dazu passt das Eintreten für die Gleichberechtigung ausländischer Studierender (damit meinen sie insbesondere den Ausschluss vom passiven Wahlrecht bei ÖH-Wahlen, den „ungenügenden Zugang zum Arbeitsmarkt und das restriktive Aufenthaltsrecht“).

Die Fachschaftslisten stünden für eine Gesellschaft, „die Leistung nicht über Konkurrenz mit Ellbogentechnik sondern eine gegenseitige Unterstützung definiert“. Dieser Gesellschaft, so sie zukunftsorientiert sei, müsse Bildung etwas wert sein. Die FLÖ fordern „die ausreichende Finanzierung der Universitäten in Österreich aus öffentlichen Mitteln“. Dem schließt man noch eine Verurteilung von „Verscherbelung von Staatseigentum“ an, denn „gerade die Privatisierung im Bildungsbereich gefährdet die Freiheit von Forschung und Lehre“.

Foto: FLÖ

The following two tabs change content below.

Stefan Hechl

Neueste Artikel von Stefan Hechl (alle ansehen)