Auch heuer fand wieder, am Abend des 30 April, der traditionelle Fackelzug der Sozialistischen Jugend Wien statt. Das Motto dieses Jahres lautete schlicht „Gegen Strache“.

Der Fackelzug startete mit Einbruch der Dunkelheit vor der Staatsoper. Eine weitere Demonstration, für die Rechte von Migrantinnen und Flüchtlingen, die vom 16. Bezirk kommend ihren Endpunkt bei der Oper hatte, schloss sich dem Fackelzug an. Den Teilnehmerinnen wurden Fackeln zur Verfügung gestellt. Begleitet von lauter Musik zog die Demonstration durch die Innenstadt, am Stephansplatz vorbei, über das Burgtheater zum Rathausplatz. Nach einer kurzen Ansprache von der Landesvorsitzenden der SJ Wien, Marina Hanke, endete der Abend mit dem DJ Duo „Die Boys“ aus Hamburg.

Eine neuwal Fotostrecke:

The following two tabs change content below.
Daniel Weber, geboren 1980 im weststeirischen Voitsberg, lebt seit 2001 in Wien. Der Behindertenbetreuer studiert Bildungswissenschaften und ist bei neuwal verantwortlich für das Ressort Protest-Aktion-Demonstration.