von
     

Am „Welttag des Buches“ schenken rund 1.000 Blogger etwas Lesefreude: auch wir verlosen unter allen Kommentierenden sieben (gesellschafts)politische Bücher.

BloggerschenkenLesefreudeDie Idee zur Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ entstand Anfang des Jahres und niemand hätte sich wohl diesen Erfolg erwartet: rund 1.000 Blogs haben sich zusammengefunden, um am „Welttag des Buches“, dem 23. April 2013, ein oder mehrere Bücher zu verlosen.

Die Aktion wurde von Christina und Dagmar ins Leben gerufen – mit dem Motto: „Wir Buch-Blogger sind Botschafter in Sachen Lesefreude und deswegen ist der Welttag des Buches unser Tag! An diesem besonderen Feiertag wollen wir die Welt mit unserer Begeisterung für Bücher anstecken. Wir werden bloggen wie die Wilden und wir werden Bücher verschenken!“

Wir sind natürlich auch mit dabei: wir haben bei einigen Verlagen angefragt und insgesamt sieben Bücher österreichischer Autoren und Verlage zugesendet bekommen. Diese Bücher suchen natürlich nach neuen Besitzern! (Es bekommt natürlich nicht einer alle Bücher – wir ziehen für jedes Buch einen eigenen Gewinner.)

 

Alle Informationen zum Gewinnspiel

Was ist hier los
Wir und rund 1.000 andere Blogger verlosen Bücher.

Wie lange läuft das Gewinnspiel? 
7 Tage. Start ist heute, am Welttag des Buches, Ende ist der 30. April. Dann entscheidet das Los.

Was ist zu tun? 
Schreibe unter diesem Beitrag einen Kommentar, in dem du uns erzählst, was dein liebstes politisches Buch ist und warum.

 

Wir verlosen folgende Bücher

Gut gegen Moelzer_BuchcoverAlexander Pollak

Gut gegen Mölzer
Exkursion ins rechte Eck

Erst kürzlich im Booklewal, schon bald vielleicht in deinem Bücherregal! Wir verlosen ein Exemplar des Buches von Alexander Pollack.

Vielen Dank an den Verlag edition a für das Gewinnspielexemplar!

SoNichtBernhard Winkler

So nicht!
Anklage einer verlorenen Generation

Eine Anklage an die Politiker dieser Tage: der junge Journalist und Autor Bernhard Winkler fordert in seiner Streitschrift: „Genug gelogen!“ – erscheint Anfang Mai 2013.

Vielen Dank an den Verlag Kremayr & Scheriau für das Gewinnspielexemplar!

ErklärmirdieFinanzkriseRobert Misik

Erklär mir die Finanzkrise!
Wie wir da reingerieten und wie wir wieder rauskommen

In Robert Misik neuestem Buch beschäftigt er sich mit der Krise und hat – so Falter – ein „Finanzkrise für Dummys“-Werk geschaffen.

Vielen Dank an den Verlag Picus für das Gewinnspielexemplar!

SchwarzbuchMenschenrechteIrene Brickner

Schwarzbuch Menschenrechte
Worüber Österreich schweigt

Die Standard-Journalistin Irene Brickner zeigt in ihrem „Schwarzbuch Menschenrechte“ anhand von Fallbeispielen, wie in Österreich systematisch gegen die Menschenrechte verstoßen wird. (Zitat Falter)

Vielen Dank an den Residenz Verlag für das Gewinnspielexemplar!

WarumDemokratieParteienbrauchtCoverEva Maltschnig

Warum Demokratie Parteien braucht

Bewegungen, NGOs, Parteienwildwuchs: Sind Parteien für die Demokratie überhaupt noch notwendig? Die junge, selbst politisch aktive Eva Maltschnig hat ein fundiertes Plädoyer veröffentlicht – nachzulesen im Booklewal.

Vielen Dank an den Czernin Verlag für das Gewinnspielexemplar!

SB_ Politisches Geld.inddHubert Sickinger

Politisches Geld
Parteienfinanzierung, Abgeordneteneinkünfte und öffentliche Kontrolle in Österreich

„Politisches Geld“ von Hubert Sickinger beleuchtet die Ein- und Ausgabenstrukturen österreichischer Parteien kompakt und verständlich. (Buch noch nicht erschienen)

Vielen Dank an den Czernin Verlag für das Gewinnspielexemplar!

Wievielistgenug?Robert & Edward Skidelsky

Wie viel ist genug?
Vom Wachstumswahn zu einer Ökonomie des guten Lebens

„Die Antworten der Skidelskys sind scharf gedacht, klar formuliert und politisch produktiv. Es macht munter, ihnen zu folgen.“ (Der Spiegel)

Vielen Dank an den Verlag Antje Kunstmann für das Gewinnspielexemplar!

Also: Sagt uns euer liebstes (gesellschafts-) politisches Buch um an der Verlosung teilzunehmen! Viel Glück!

 

 

 

The following two tabs change content below.
freier Journalist (dominikleitner.com) • Autor (Neon|Wilderness) • Lokaljournalist (MFG-Magazin) • CD-Kritiker (subtext.at • Journalismus-Student an der FHWien

Neueste Artikel von Dominik Leitner (alle ansehen)