Die SPÖ liegt laut einer aktuellen Wahlumfrage für Wien von triconsult mit 41 % voran, so diepresse.com in einem aktuellen Artikel. Ein Twitter-Kommentar von einem Kronen-Zeitung-Journalisten interpretiert eine aktuelle interne Wahlumfrage für Wien im Auftrag der SPÖ mit 42 % für dei SPÖ. Doch, welche Werte stimmen jetzt?

Anfrage bei der SPÖ Wien, triconsult und diepresse.com
"Auftraggeber dieser Wahlumfrage ist die SPÖ", lautete die Auskunft der Agentur triconsult auf unsere telefonische Nachfrage. Auf meine Nachfrage bei der SPÖ Wien, welche Werte der beiden Umfragen nun korrekt publiziert worden sind, habe ich folgendes erfahren "Die Werte der Kronen Zeitung sind korrekt", so die Antwort der SPÖ Wien. Das sind auch jene Werte, bei denen die SPÖ den höheren Prozentsatz zeigt. Die Auskunft von diepresse.com lautet, dass „sie die Daten aus einer sehr zuverlässigen Quelle aus der SPÖ Wien haben.“

SPÖ vor FPÖ und den GRÜNEN. ÖVP abgeschlagen – Team Stronach neu dabei
Bei einer Schwankungsbreite von 1.93 % kommt die FPÖ demnach auf 20 %. Die Grünen liegen demnach bei 16 % und die ÖVP bei 13 %. Mit 42 % liegt die SPÖ vorne. Neu dabei ist das Team Stronach, das auf 7-9 % käme. Weitere Parteien bzw. weitere neue Parteien (Piratenpartei, neos) werden nicht explizit angegeben: 2 % fallen auf „Sonstige“-Parteien.

Eine Wahlumfrage, zwei Interpretationen
Große Vorsicht ist bei dieser Wahlumfragen gegeben. Und zwar aus zwei Gründen: Erstens wird als Auftraggeber ganz klar die SPÖ genannt. Zweitens gibt es zwei unterschiedliche Interpretationen dieser Umfrage: Während Die Presse in ihrer Ausgabe vom 15. März 2013 diese Wahlumfrage u.a. mit Gewinnen für die ÖVP zitiert, wird diese SPÖ-Wahlumfrage auf Twitter vom Kronen-Zeitung-Journalisten Richard Schmitt mit leichten Verlusten interpretiert.

 

Quelle Institut Befr.
SPÖ
ÖVP
FPÖ
GRÜ
BZÖ
PIR
TS
And.

diepresse.com triconsult 1.800
41
15-16
20
15
7-9
R. Schmitt triconsult 1.800
42
13
20
16
7
2

 

Die erste Wahlumfrage für Wien seit acht Monaten
Es ist die erste Wahlumfrage für Wien seit 22. Juli 2012, bei der Gallup 400 Personen befragte: Der Trend ist (bei unterschiedlicher Schwankungsbreite) ersichtlich: Die Grünen bleiben konstant, die SPÖ kann bei hohem Stimmenteil leicht dazugewinnen. Gewinne kann auch die ÖVP verzeichnen: 12 % (n=400) im Juli 2012 und 16 % (n=1.800) im März 2013. Tendenz bergab lautet es hingegen für die FPÖ in den Wahlumfragen: Lag sie im Juli 2013 noch bei 28 %, sieht sie triconsult bei 20 %. Wechsel bei den neuen Parteien: Neu dabei ist das Team Stronach, das im Juli 2013 noch nicht existierte. Die Piraten werden in der aktuellen Umfrage nicht mehr prognostiziert.

 

Datum Institut Befr.
SPÖ
ÖVP
FPÖ
GRÜ
BZÖ
PIR
TS
And.

13.03.13 triconsult 1.800
42
13
20
16
7
2
22.07.12 Gallup 400
38
12
28
15
7
 

 

neuwal Mandatsberechnung
Bei der neuwal-Mandatsberechnung, basierend auf den triconsult-Umfragewerten braucht die SPÖ eine andere Partei zur Mehrheitsfindung. Bei 100 vergebenen Mandaten kommt die SPÖ auf 41 Mandate – eine Mehrheit ist somit mit den Grünen, der FPÖ, der ÖVP und dem Team Stronach möglich.

Wahlumfrage-Details

Inhalt

  1. Sonntagsfrage
  2. Mandatsberechnung und Koalitionsmöglichkeiten
  3. BürgermeisterInnen-frage
  4. Alle Wahlumfragen Wien

» Alle Wahlumfragen

Aktuelle Sonntagsfrage

Partei
Umfrage
2010
Differenz
in %
Mandate (100)
in %
Mandate (100)
in %
Mandate
SPÖ
42
44
44.3
49
-2.3
-5
FPÖ
20
20
25.8
27
-5.8
-7
ÖVP
13
13
14
13
-1
0
GRÜNE
16
16
12.6
11
+3.4
+5
BZÖ
1.3
0
-1.3
KPÖ
1.1
0
-1.1
LIF
0.7
0
-0.7
neos
TS
7
7
+7
+7
Andere
2
0
1.3
0
+0.7

 



Mandatsberechnung

 





 

Koalitionsmöglichkeiten

100 Mandate werden vergeben: Ab 51 Mandaten gibt es eine Mehrheit.

 

SPÖ
FPÖ
ÖVP
GRÜ
BZÖ
PIR
TS
Ges.
44
20
13
16
0
0
7
100

44
20
64
44
13
57
44
16
60
44
7
51
20
13
16
7
56

 

 

Wahlberechtigt
1.144.510
abgegeb. Stimmen
774.079
ungültige Stimmen
2,47 %**
19.141
Gültige Stimmen
754.938

*) Mandate wurden nach dem D’Hondt’schen
Verfahren
unter Berücksichtigung möglicher Schwankungen in einzelnen Gemeinden am Beispiel von 2010 berechnet

**) Die Berechnung der gültigen Stimmen erfolg auf einer Annahme von
abgegebenen und gültigen Stimmen von den Wahlen 2010. Die gültigen
Stimmen (754.938) sind die Basis für die Mandatsberechnung

 

BürgermeisterInnenfrage

Stand: –
Quelle:

Alle Wahlumfragen

Datum Institut Befr.
SPÖ
ÖVP
FPÖ
GRÜ
BZÖ
PIR
TS
And.
13.03.13 triconsult 1.800
42
13
20
16
7
2
22.07.12 Gallup 400
38
12
28
15
7
 
07.10.10 Gallup  
44-45
16-17
23-24
12-13
 
06.10.10 IMAS  
47
17
22
12
1
 
1
01.10.10 Gallup  
16
17
21
12
2
 
2
19.09.10 OGM  
43-44
16-17
23-24
12-13
3-4
 
18.09.10 OGM  
47
17
21
11
2
 
2
11.09.10 Gallup  
48
18
21
10
 
3
04.09.10 Gallup  
46
16
23
10
2
 
3
28.08.10 Gallup  
45
17
23
11
3
 
1
17.08.10 market  
50
17
19
14
 
14.08.10 Gallup  
45
17
23
11
2
 
2
04.06.10 Gallup  
44
18
22
13
 
10.04.10 Gallup  
44
18
22
13
 
03.02.10 OGM  
42
17
20
16
3
 
3
06.11.09 Gallup  
45
18
20
15
 
2
The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.