Die aktuellen Sonntagsfrage von Gallup (veröffentlicht in österreich.at am 8. März 2013) zeigt die SPÖ mit 28 % vor der ÖVP mit 25 %. Bei einer Befragungsgröße von n=400 und unter Berücksichtigung der Schwankungsbreite liegt die SPÖ bei 23.6 – 32.4 % und überschneidet sich mit der ÖVP, die bei 20.8 – 29.2 % prognostiziert wird. Im Vergleich zur Nationalratswahl verlieren SPÖ und ÖVP nur marginal: -1.3 Prozentpunkte bei der SPÖ und -1 Prozentpunkt bei der ÖVP.

FPÖ und Die Grünen
Die FPÖ wird bei 20 % prognostiziert. Das sind 2.5 Prozentpunkte über dem letzten Wahlergebnis von 2008. Berücksichtige ich die Schwankungsbreite, liegt die FPÖ bei 16.1 bis 23.9 %. Die Grünen liegen bei 9.7 bis 16.3 %, Gallup bewertet sie bei 13 %. Die Grünen legen somit um 2.6 Prozentpunkte zu.

Team Stronach, BZÖ, KPÖ, Piraten, NEOS und andere Parteien
Das Team Stronach zeigt konstante Werte um 10 % (7.1 – 12.9 %). Das BZÖ liegt auch innerhalb der Schwankungsbreite von 0.6 – 3.4 % mit 2 % nicht in den Mandatsrängen. Selbes gilt für die KPÖ, die bei 1 % (0-2%) prognostiziert wird. PIRATEN scheinen in Gallup Umfragen seit Ende Jänner nicht mehr explizit auf. Nach dem liberalen Wahlbündnis NEOS wurde noch nicht gefragt.

Schnelles Fazit
BZÖ verliert massiv – Team Stronach kommt von 0 auf 10. Grüne und FPÖ gewinnen leicht dazu – SPÖ und ÖVP verlieren leicht. Eine SPÖ/ÖVP-Koalition ist derzeit mit ungefähr 101 Mandaten gesichert, Team Stronach kann bei Dreier-Koalition entscheidend werden. Doch, angesichts der Schwankungsbreite ändert sich seit Monaten in den Umfragen nicht wirklich viel.

Analyse: Gallup im Detail
Eine Kurzanalyse der vergangenen Gallup-Umfragen von September 2012 bis März 2013 lässt sich am Besten mit einem Raster der Umfragebreite darstellen. So liegt die SPÖ in einem Raster zwischen 25-28 %, die ÖVP in einem Raster 22-25 % und die FPÖ im anschließenden Raster von 19-22%.

SPÖ
ÖVP
FPÖ
GRÜ
TS
BZÖ
KPÖ
PIR
Sonst
25-28
22-25
19-22
13-15
8-12
1-2
1-2
0-2
1-3

» Visualisierung der letzten Gallup-Umfragen

 

Analyse vom Politanalysten Thomas Gutmann
Auf die erste Sonntagsfrage nach den Landtagswahlen hat man gespannt gewartet und der Wert der FPÖ ist hier natürlich der Auffälligste. Wobei das bei Gallup nicht mal der Schlechteste ist, denn Anfang Dezember, unmittelbar nach der Grazer Gemeinderatswahl, standen die Freiheitlichen mit 19 Prozent noch schlechter da. Auch interessant ist die Prognose der Grünen. Obwohl sie bei beiden Wahlen am Sonntag dazu gewonnen haben, wirkt sich das auf die bundesweiten Umfragen gar nicht aus.» Mehr Analysen

neuwal Mandatsberechnung
Bei der neuwal-Mandatsberechnung, basierend auf den Gallup-Umfragewerten, gibt es derzeit 5 Parteien, die für eine Koalition in Frage kommen: SPÖ, ÖVP, FPÖ, DIE GRÜNEN und das TEAM STRONACH. Für eine Mandatsmehrheit werden 92 von 183 Mandaten benötigt.

Bei der Berechnung möglicher Koalitionsbildungen fällt auf, dass es, trotz mehrerer Parteien, nur wenige Koalitionsmöglichkeiten gibt.

  • SPÖ und ÖVP bilden mit 101 Mandateneine stabile absolute Mehrheit
  • SPÖ und FPÖ liegen mit 91 Mandaten unterhalb der absoluten Mehrheit.
  • ÖVP und FPÖ können nur gemeinsam mit dem Team Stronach (oder eher unwahrscheinlich mit den Grünen) eine Koalition bilden
  • SPÖ und Die Grünen können ebenso nur gemeinsam mit dem Team Stronach eine Koalition bilden
Koalitionsmöglichkeiten 183 Mandate
ÖVP
FPÖ
STRO
105
SPÖ
ÖVP
101
SPÖ
FPÖ
91
SPÖ
GRÜNE
STRO
97
ÖVP
FPÖ
86
SPÖ
GRÜNE
78

 

 

Inhalt

  1. Wahlumfragen-Details
  2. Sonntagsfrage
  3. Die letzten Wahlumfragen von Gallup
  4. Genauigkeit der Wahlumfrage
  5. Mandatsberechnung und Koalitionsmöglichkeiten (mit 183 Mandaten)
  6. KanzlerIn-Frage
  7. Alle Wahlumfragen Österreich

20130309.fb
Wahlumfrage-Details

  • Umfragegröße (n): n= 400
  • Schwankungsbreite: +/- 5 %
  • Umfragezeitraum: 06./07.03.2013
  • Methode: Telefonisch
  • Auftraggeber: oe24.at
  • Agentur: Gallup-Institut
  • Veröffentlicht: österreich.at (08.03.2013)

Aktuelle Sonntagsfrage

Partei
Umfrage
2008
Differenz
in %
Mandate (183)
in %
Mandate (183)
in %
Mandate
SPÖ
28
53
29.3
57
-1.3
-4
ÖVP
25
48
26.0
51
-1
-3
FPÖ
20
38
17.5
34
+2.5
+4
BZÖ
2
0
10.7
21
-8.7
-21
GRÜNE
13
25
10.4
20
+2.6
+5
PIRATEN
TS
10
19
+10
+19
neos
LIF
2.1
0
FRITZ
1.8
0
KPÖ
1
0
0.8
0
+0.2
DC
0.6
0
Andere
1
0
0.8
0
-4.3

 

Genauigkeit der Wahlumfrage

Schwankungsbreite der einzelnen Parteien

SPÖ
28
23.6 – 32.4 %
4.4 %
ÖVP
25
20.8 – 29.2 %
4.2 %
FPÖ
20
16.1 – 23.9 %
3.9 %
GRU
13
9.7 – 16.3 %
3.3 %
TS
10
7.1 – 12.9 %
2.9 %
BZÖ
2
0.6 – 3.4 %
1.4 %
KPÖ
1
0 -2 %
1 %

 

Der Vergleich zweier Parteien aus einer Stichprobe

Partei A % Partei B % Differenz Schwankungsbreite
der Differenz
SPÖ
28
ÖVP
25
3
7.1
Der Unterschied der Anteile von SPÖ und ÖVP an allen Wahlberechtigten liegt mit einer Sicherheit von 95% zwischen-4.1 % und 10.1 % und ist bei dieser Datenlage statistisch nicht signifikant.
ÖVP
25
FPÖ
20
5
6.6
Der Unterschied der Anteile von ÖVP und FPÖ an allen Wahlberechtigten liegt mit einer Sicherheit von 95% zwischen -1.6 und 11 .6 % und ist bei dieser Datenlage statistisch nicht signifikant.
FPÖ
20
GRÜ
13
7
5.6
Der Unterschied der Anteile von FPÖ und DIE GRÜNEN an allen Wahlberechtigten liegt mit einer Sicherheit von 95% zwischen 1.4 und 12.6 % und ist bei dieser Datenlage statistisch signifikant. FPÖ liegt also statistisch gesichert vor DIE GRÜNEN.
GRU
13
TS
10
3
4.7
Der Unterschied der Anteile von DIE GRÜNEN und TEAM STRONACH an allen Wahlberechtigten liegt mit einer Sicherheit von 95% zwischen -1.7 – 7.7 % und ist bei dieser Datenlage statistisch signifikant. DIE GRÜNEN liegen statistisch nicht vor TEAM STRONACH
TS
10
BZÖ
2
8
3.3
Der Unterschied der Anteile von TS und BZÖ an allen Wahlberechtigten liegt mit einer Sicherheit von 95% zwischen 3 – 9 % und ist bei dieser Datenlage statistisch signifikant.
TS liegt gesichert vor der KPÖ
BZÖ
2
KPÖ
1
1
1.7
Der Unterschied der Anteile von BZÖ und KPÖ an allen Wahlberechtigten liegt mit einer Sicherheit von 95% zwischen -0.7 – 2.7 % und ist bei dieser Datenlage statistisch signifikant.

Berechnungen auf Basis des Genauigkeitsrechners von Erich Neuwirth, Universität Wien.

Die letzten Wahlumfragen von Gallup

29.09. – 09.03.2013

Breite der letzten Umfragen von Gallup

gallup

Mandatsberechnung (183 Mandate)

 






 

Koalitionsmöglichkeiten (183 Mandate)

183 Mandate werden vergeben: Ab 92 Mandaten gibt es eine Mehrheit.

 

SPÖ
ÖVP
FPÖ
BZÖ
GRÜ
PIR
TS
KPÖ
Ges.
53
48
38
0
25
0
19
0
183

53
48
101
48
38
19
105
53
25
19
97

53
38
91
48
38
86
53
25
78
53
19
72

 

Wahlberechtigt
6,355,800
abgegeb. Stimmen
78,81 %**
5,009,006
ungültige Stimmen
2,08 %**
104,187
Gültige Stimmen
4,904,819*

*) Mandate wurden nach dem D’Hondt’schen
Verfahren
berechnet

**) Die Berechnung der gültigen Stimmen erfolg auf einer Annahme von
abgegebenen und gültigen Stimmen von den Wahlen 2008. Die gültigen
Stimmen (4,904,819) sind die Basis für die Mandatsberechnung

 

Kanzlerfrage

Stand: 13.01.2012

Quelle: oe24.at/Gallup


Alle Wahlumfragen

Datum Institut Befr.
SPÖ
ÖVP
FPÖ
GRÜ
BZÖ
PIR
TS
LIF
KPÖ
And.
07.03.13 Gallup 400
28
25
20
13
2
10
1
1
24.02.13 Gallup 400
27
25
22
13
2
9
1
1
22.02.13 Karmasin 500
27
24
23
12
3
10
1
0
19.02.13 Gallup 400
28
25
21
14
1
1
8
1
2
14.02.13 IMAS 500
24
23
21
11
5
10
1
09.02.13 Gallup 400
27
25
21
14
1
1
8
2
1
26.01.13 Gallup 400
27
25
21
13
1
1
9
2
1
13.01.13 Gallup 400
28
23
20
14
1
1
0
2
1
09.01.13 oeConsult 1.000
26.1
22.3
18.4
5.8
13.9
2.2
11.3
02.01.13 market 400
27
24
23
14
2
1
7
1
1
30.12.12 Gallup 400
27
23
21
14
1
1
10
3
19.12.12 Gallup 400
27
23
20
14
1
1
11
3
18.12.12 karmasin 500
28
24
21
13
1
11
2
16.12.12 Hajek 1.000
26
23
20
14
3
12
2
02.11.12 Gallup 400
27
23
19
13
1
1
11
4
2
25.11.12 Gallup 400
27
22
21
15
1
2
10
2
18.11.12 Gallup 400
27
24
21
13
2
10
3
17.11.12 Karmasin 500
27
24
21
13
2
10
3
11.11.12 IMAS 400
27
23
19
12
5
12
2
11.11.12 Gallup 400
26
23
21
14
2
2
11
1
26.10.12 IMAS 1.000
26
24
18
13
5
2
9
3
21.10.12 Gallup 400
25
22
22
15
2
2
11
1
20.10.12 IFES 500
29
25
11
14
1
6
14
20.10.12 Karmasin 500
25
23
22
15
2
10
3
11.10.12 market 400
28
22
20
16
2
10
2
09.10.12 meinbezirk 1.000
26
20
20
15
5
2
10
2
29.09.12 Gallup 400
26
23
20
14
2
2
12
1
23.09.12 ATV-Trend 1000
27
22
19
13
4
11
4
23.09.12 Gallup 400
27
23
21
14
2
3
9
1
22.09.12 Karmasin 500
27
22
21
15
2
9
4
01.09.12 Gallup 400
28
21
20
14
3
2
10
2
01.09.12 market 400
30
24
21
15
3
7
25.08.12 Karmasin 500
29
23
21
14
2
0
7
4
18.08.12 Gallup 400
28
21
20
14
3
4
8
2
11.08.12 Gallup 400
28
22
23
12
3
5
4
3
04.08.12 Gallup 400
29
21
21
12
2
6
6
3
30.07.12 market 400
30
22
23
14
6
5
22.07.12 Gallup 400
28
21
23
12
2
5
6
3
14.07.12 IMAS ?
28-30
23-25
19-21
13-15
6-8
4-6
07.07.12 Gallup 400
28
22
23
12
3
5
4
3
Datum Institut Befr.
SPÖ
ÖVP
FPÖ
GRÜ
BZÖ
PIR
LFR
LIF
KPÖ
And.
01.07.12 Gallup 400
28
23
24
12
3
7
3
30.06.12 Karmasin 500
29
23
24
13
4
7
29.06.12 Hajek 1000
30
25
25
12
5
3
10.06.12 Gallup 400
28
23
24
14
3
6
2
02.06.12 Karmasin 500
30
25
24
12
3
6
00.05.12 Humaninstitut
00.05.12 Gallup
12.05.12 Gallup 400
26
21
27
13
3
7
3
05.05.12 Karmasin 400
29
24
26
12
2
7
29.04.12 Gallup 400
27
22
27
13
3
6
2
22.04.12 Gallup 400
27
22
28
14
3
6
21.04.12 IMAS
28
24
21
14
7
07.04.12 Gallup (2/2) 400
28
22
28
14
4
4
07.04.12 Gallup (1/2) 400
25
22
25
10
3
7
05.04.12 Karmasin 500
29
23
27
13
2
6
24.03.12 Gallup 800
28
23
28
14
3
4
23.03.12 Hajek 1.000
29
23
27
13
6
2
11.03.12 Gallup 800
29
25
27
13
3
3
10.03.12 Karmasin
29
24
26
13
3
5
09.03.12 spectra 700
27-29
23-25
22-24
11-13
7-9
4-6
24.03.12 Gallup 800
28
23
28
14
3
4
23.03.12 Hajek 1.000
29
23
27
13
6
2
11.03.12 Gallup 800
29
25
27
13
3
3
10.03.12 Karmasin
29
24
26
13
3
5
09.03.12 spectra 700
27-29
23-25
22-24
11-13
7-9
4-6
26.02.12 Gallup
29
26
26
13
3
3
21.02.12 market 408
28
24
27
16
4
1
11.02.12 Karmasin
30
24
24
13
4
5
04.02.12 Gallup 800
29
25
24
14
4
4
28.01.12 Gallup
28
24
27
13
5
3
26.01.12 OGM
28
23
28
14
5
2
14.01.12 Karmasin
29
25
26
14
4
2
08.01.12 Gallup
28
24
26
13
5
4
01.01.12 Gallup 800
28
24
26
13
5
4
28.12.11 IMAS 1000
30
23
26
14
5
2
25.12.11 Gallup 1000
28
24
26
13
5
4
11.12.11 OGM N/A
29
25
27
14
4
1
20.11.11 Karmasin N/A
29
22
27
13
5
4
06.11.11 Karmasin N/A
28
23
27
15
3
4
05.11.11 Gallup 400
29
23
27
13
5
3
01.11.11 market N/A
27
24
27
13
5
3
30.10.11 Gallup 350
29
22
28
13
5
3
24.10.11 Gallup N/A
30
23
26
15
3
3
02.09.11 Gallup N/A
28
24
24
14
5
5
21.08.11 Gallup N/A
27
25
25
13
5
5
18.08.11 IMAS 1.000
26
25
25
13
5
6
10.07.11 Gallup N/A
28
24
27
14
4
3
03.07.11 profil N/A
3
22.06.11 IMAS N/A
28
26
23
13
7
3
19.06.11 Gallup 800
27
24
27
15
4
3
18.06.11 Karmasin N/A
27
24
27
14
4
4
12.06.11 Gallup
28
24
27
14
4
3
20.05.11 Gallup
28
24
27
14
4
3
19.05.11 OGM/Kurier
28
23
29
13
5
2
16.04.11 Karmasin
27
23
26
15
6
3
15.04.11 Gallup
27
26
21
16
6
4
15.04.11 IMAS
25-27
21-23
21-23
14-15
11-13
2
15.04.11 market
28
22
25
14
6
5
10.04.11 Gallup
27
23
26
15
5
4
08.04.11 Gallup
26
25
29
14
4
2
03.04.11 Gallup
27
23
26
16
4
4
20.03.11 Gallup
28
25
25
14
4
4
10.03.11 OGM
27
28
27
11
5
2
13.02.11 IFES
29
24
24
14
5
5
13.02.11 Gallup
27
25
25
13
5
5
06.02.11 market
29
27
24
12
6
2
21.01.11 IMAS
26
25
25
13
8
3
16.01.11 karmasin
30
27
24
13
4
2
15.01.11 Gallup
26
24
25
15
5
5
19.12.10 IMAS
27
25
22
11
10
5
18.12.10 Peter Hajek
30
27
25
11
4
3
11.12.10 Gallup
27
24
25
14
5
3
22.11.10 Karmasin
29
25
24
12
5
3
28.11.10 at/market
27
24
24
13
6
6
28.11.10 Gallup
29
26
24
13
5
3
30.10.10 Gallup
29
25
24
12
5
5
26.10.10 market
28
25
25
11
5
6
24.10.10 Karmasin
30
28
24
12
4
2
15.10.10 gallup
27
24
25
12
6
6
18.09.10 gallup
32
30
21
10
3
4
12.09.10 market/
27
25
24
11
8
5
28.08.10 Karmasin/
33
32
20
10
3
2
14.08.10 gallup
33
31
20
11
4
1
26.07.10 market/
26
28
24
12
7
3
25.07.10 gallup
33
30
20
12
2
3
10.07.10 gallup
35
33
18
11
2
1
10.07.10 Karmasin
34
33
19
11
2
1
19.06.10 gallup
33
33
20
11
2
1
10.06.10 GfK
32
34
20
10
2
2
04.06.10 gallup
32
33
19
12
2
2
24.05.10 gallup
30
31
20
13
2
4
24.05.10 market
29
27
23
12
5
4
02.05.10 gallup
31
31
19
13
2
3
24.04.10 karmasin
33
33
19
12
2
1
10.04.10 gallup
29
34
20
12
3
1
31.03.10 market
27
31
21
12
4
5
28.03.10 gallup
30
32
21
12
3
2
17.03.10 karmasin
33
32
20
11
2
1
15.02.10 gallup
31
32
21
12
3
1
23.01.10 karmasin
31
32
22
12
1
2
14.12.09 market
27
32
24
10
4
3
28.11.09 Gallup
30
34
19
12
4
1
22.11.09 karmasin
29
34
21
10
5
1
07.11.09 OGM
29
35
20
11
4
1
22.10.09 karmasin
28
35
22
10
4
1
03.10.09 OGM
27
35
20
12
4
2
30.09.09 OGM
26
34
24
10
4
2
28.09.09 atv
28
32
23
9
6
2
08.08.09 karmasin
31
31
21
10
6
1
27.06.09 gallup
29
30
23
10
6
2
20.06.09 karmasin
30
32
21
9
6
2
09.06.09 OGM
29
31
21
12
6
1
19.05.09 OGM
31
29
22
10
6
2
16.05.09 karmasin
33
31
20
9
6
1
09.04.09 OGM
31
30
22
9
6
2
22.03.09 market
31
29
22
9
7
2
15.02.09 OGM
32
30
21
9
7
09.02.09 market
34
29
21
10
6
05.02.09 IMAS
30
27
20
11
8
4
26.01.09 market
34
28
22
9
6
1
18.01.09 gallup
34
30
15
13
6
2
18.01.09 OGM
33
29
18
11
8
26.12.08 market
31
27
23
9
9
1
13.12.08 gallup
31
29
17
14
7
2
13.12.08 OGM
34
28
17
11
9
22.11.08 gallup
35
27
18
12
8
16.11.08 OGM
35
28
16
11
9
15.11.08 IMAS
30
24
20
12
9
5
24.10.08 gallup
34
25
17
12
11
2
27.09.08 IFES
27
27
16
12
7
2
5
4
27.09.08 gallup
29
27
17
12
8
2
3
2
24.09.08 market
29
27
19
10
8
2
3
2
20.09.08 OGM
29
26
18
11
8
2
4
2
18.09.08 gallup
28
26
17
12
8
3
4
2
17.09.08 market
29
26
20
11
6
2
3
3
13.09.08 OGM
28
26
18
12
8
0
4
4
12.09.08 gallup
28
27
16
12
6
3
4
10.09.08 OGM
29
27
18
11
7
2
3
04.09.08 OGM
29
27
17
12
7
3
4
05.09.08 gallup
28
27
17
12
6
3
4
03.09.08 market
28
25
20
12
5
3
3
30.08.08 imas
27
26
18
13
7
3
3
1
30.08.08 OGM
27
28
18
12
6
28.08.08 gallup
27
26
19
12
5
4
4
27.08.08 market
28
26
20
13
4
3
3
23.08.08 gallup
25
26
18
15
6
4
4
20.08.08 market
26
27
20
14
5
4
3
17.08.08 OGM
26
31
17
13
4
14.08.08 gallup
27
28
17
15
5
4
3
07.08.08 gallup
26
26
19
14
6
6
3
01.08.08 gallup
23
26
17
15
7
7
5
25.07.08 gallup
25
29
15
14
7
6
4
19.07.08 IMAS
24
29
20
15
4
5
17.07.08 Gallup
24
26
19
16
5
6
2
12.07.08 Integral
28
31
16
14
4
5
10.07.08 Gallup
21
23
18
14
5
7
2
2
09.07.08 NEWS
26
33
22
14
4
2
02.07.08 NEWS
27
33
21
14
3
2

The following two tabs change content below.
Der Weg zur politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 8 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen - seit drei Jahren selbständig. Digital Mindshift, Media Strategy, Neue Formate, Journalism, Systemic Coaching, Ideas, Traveling. Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.