neos, lif und julis

von
   

„Die Julis sind bereits voll bei NEOS integriert, nächste Woche bekommen wir Grünen Rückenwind und am Samstag, den 16. März, entscheidet unsere Mitgliederversammlung über eine Wahlplattform mit dem Liberalen Forum“, so Matthias Strolz (NEOS) in einer aktuellen Presseaussendung.

Wir haben gleich nachgefragt und wollten wissen, was dahinter steckt und welche nächsten Schritte geplant sind. Danke Matthias Strolz von NEOS – Das neue Österreich für die sehr schnelle Antwort.

neosNEOS – Das neue Österreich ist eine pro-europäische, liberale Partei in Österreich, die bei der Nationalratswahl in Österreich 2013 antreten wird. Inhaltlich setzt NEOS die Schwerpunkte bei Bildung, Europa und direkter Demokratie. NEOS tritt für eine starke Autonomie der Schulen ein.

» Matthias Strolz im Sommergespräch 2012 (oespricht)
» Matthias Strolz (NEOS) zu Gast im neuwal studio (Nr. 2 vom 18.11.2012)

julisDie Jungen Liberalen sind eine eigenständige politische Partei und eine Fraktion in der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft (ÖH). Die JuLis wurden 2009 gegründet und sind teilweise aus dem aufgelösten Liberalen Studentinnen und Studenten Forum – LSF hervorgegangen. Sie haben sich seinerzeit vom Liberalen Forum distanziert und treten als unabhängige Bewegung auf.

» Das Sommergespräch 2012 mit den JuLis im Detail

Liberales Forum (LIF)Das Liberale Forum (LIF) ist eine liberale Partei in Österreich. Es ist Mitglied der ELDR und war bis 2011 Mitglied der Liberalen Internationalen. Gegründet wurde das Liberale Forum am 4. Februar 1993, als sich fünf Abgeordnete (Heide Schmidt, Klara Motter, Friedhelm Frischenschlager, Hans Helmut Moser, Thomas Barmüller) von der FPÖ abspalteten und unter dem Vorsitz von Heide Schmidt eine eigene Fraktion bildeten.

» Das Sommergespräch 2012 mit dem Liberalen Forum im Detail

neuwal (Dieter Zirnig): „LIF geht ein Bündnis mit NEOS und den Julis ein, schreibt die Wiener Zeitung. Stimmt das?

Matthias Strolz (NEOS): Die Geschichte in der Wiener Zeitung stimmt (noch?) nicht ganz. Was stimmt: Morgen hat das LIF seine BundespartnerInnenversammlung, und sie haben dort das Thema einer Wahlplattform mit NEOS auf der Agenda. Nächsten Samstag am 16. folgt die Mitgliederversammlung von NEOS. Die Entscheidungsinstanz pro/contra Wahlplattform ist seitens NEOS diese Zusammenkunft. Der NEOS-Vorstand wird einen Vorschlag pro Wahlplattform einbringen. Aber: Noch ist nichts in trockenen Tüchern.

NEOS gibt es seit Oktober 2012. Jetzt bündelt ihr eure Kräfte und geht gestärkt mit dem LIF und den Julis weiter. Was sind die ausschlaggebenden Gründe für diese Zusammenarbeit?

Wir wollen die Kräfte guten Willens bündeln. Entschlossen gegen Stillstand und Korruption. NEOS hat breite inhaltliche Übereinstimmung mit LIF und Julis. Eine Zusammenarbeit drängt sich auf.

War es ein Wunsch von Dir, die liberalen Kräfte in Österreich zu bündeln?

Ich persönlich finde eine Bündelung der Kräfte wichtig und richtig.

Handelt es sich dabei um ein Bündnis, um einen Zusammenschluss? Oder arbeitet ihr gemeinsam bei aller Unabhängigkeit zusammen?

Der Vorschlag, der seitens der Vorstände am Tisch liegt, ist der einer Wahlplattform. Beide Organisationen bleiben eigenständig. Aber enge Zusammenarbeit und gemeinsamer Wahlkampf für Herbst 2013. Wir wollen Österreich erneuern. Ohne uns wird sich nichts ändern in unserem Land.

Die Zusammenarbeit findet unter dem Namen „NEOS“ statt. Wieso nicht unter „LIF“ oder einer neuen Marke?

Wir sind davon überzeugt, dass NEOS das aktuell spannendste Politik-Start-up in Österreich ist. NEOS hat Strahlkraft. Und diese Strahlkraft wollen wir gemeinsam in die Breite bringen.

Was sind die gemeinsamen Ziele?

Wir wollen dem Stillstand und der Korruption etwas Konkretes und Positives entgegen setzen. So die Mitgliederversammlungen grünes Licht geben, präsentieren wir unsere gemeinsamen inhaltlichen Ziele bei einer Pressekonferenz am 18. März.

Was verbindet das LIF und NEOS?

Weltanschauliche Gemeinsamkeiten, inhaltliche Ziele, die gemeinsame Ambition, dieses Land zu erneuern. Österreich braucht neue Köpfe, einen neuen Stil, neue Politik. Details am 18. März.

Was sind die Themen, die ihr gemeinsam vorantreibt?

Wiederum Details am 18. März.

Bleibt Matthias Strolz Obmann? Welche Funktion nimmt Angelika Mlinar (Parteivorsitzende LIF) ein?

Angelika Mlinar und ich sind und bleiben Vorsitzende in den jeweiligen Organisationen.

Mit Hans Peter Haselsteiner steht ein kräftiger Financier hinter der Bewegung. Mit welcher Unterstützung könnt ihr rechnen?

Hier gibt es noch keine Details. Das LIF ist mit Hans Peter Haselsteiner in gutem Kontakt – aber das seit circa 20 Jahren. Mehr Konkretes gibt es hier noch nicht.

Was sind die nächsten Schritte? Was kann man von euch in den nächsten Monaten erwarten?

Jetzt sind zuerst die Mitgliederversammlungen am Wort. Dann schauen wir weiter.

NEOS und LIF sind ein großartiger Schlüssel zur Erneuerung dieses Landes. Ohne uns wird sich nichts ändern.

Matthias Strolz (Parteivorsitzender)
Bitte vervollständigen: NEOS und LIF sind…

…ein großartiger Schlüssel zur Erneuerung dieses Landes. Ohne uns wird sich nichts ändern.

Weitere Informationen

The following two tabs change content below.
Der Weg zur politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 8 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen - seit einigen Jahren selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Media Strategy, Digitales Marketing, Innovation und Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.