Mit 29 % hat, laut einer aktuellen Wahlumfrage vom Humaninstitut in der Wiener Zeitung, die FPK in Kärnten die Nase vorne. Die SPÖ liegt mit 27 % an zweiter Stelle. Weit abgeschlangen und relativ eng zueinander liegen die Grünen (14 %), das Team Stronach (12 %), das BZÖ (10 %) und die ÖVP (8 %). Spannend: Gleich sechs Parteien können den Einzug in den Landtag schaffen.

Konnten die FPK und die SPÖ im August noch Werte über 30 % verzeichnen, zeigt sich der Trend, dass sich das Team Stronach vorallem an Stimmen dieser Parteien und letztlich der ÖVP annimmt. Gerhard Köfler, der für das Team Stronach in Kärnten antritt, kann auch bei der Landeshauptmann-Direktwahl in der Umfrage punkten: Mit 18 % liegt er hinter Gerhard Dörfler (FPK, 25 %) und Peter Kaiser (SPÖ, 20 %).

Verdoppeln können den Stimmenanteil die Grünen: Sie liegen derzeit bei gut 14 % und liegen seit den letzten Umfragen konstant zwischen 12 und 15 %.

Abwärts geht der Trend bei der Kärntner ÖVP, die von 13 %(August 2012) auf derzeit 8 % und somit schwächste Partei in Kärnten geschrumpft sind.

neuwal Mandatsberechnung
Bei der neuwal-Mandatsberechnung, basierend auf den Humaninstitut-Umfragewerten (n=650, Schwankungsbreite= 3,22 %), gibt es – bei derzeit 36 Mandaten – einige mehr oder weniger realistische Koalitionsmöglichkeiten, die aus mehreren Parteien bestehen

  • SPÖ und FPK sind mit 21 von 19 notwendigen Mandaten die derzeit einzig mögliche Zweier-Koalition
  • SPÖ, GRÜNE und das Team Stronach kämen als Dreier-Koalition in Kärnten auf 19 Mandate
  • FPK, BZÖ, ÖVP und das Team Stronach wären derzeit als Vierer-Koalition mit 21 Mandaten im Mehrheits-Rennen mit dabei

 


Wahlumfrage-Details

  • Umfragegröße (n): n=650
  • Schwankungsbreite: 3.22 %
  • Umfragezeitraum: November 2012
  • Methode: ?
  • Auftraggeber: Humaninstitut
  • Agentur: Wiener Zeitung
  • Veröffentlicht: wienerzeitung.at

Inhalt

  1. Sonntagsfrage
  2. Mandatsberechnung und Koalitionsmöglichkeiten (mit 183 Mandaten)
  3. Alle Wahlumfragen Kärnten

» Alle Wahlumfragen

Aktuelle Sonntagsfrage

Partei
Umfrage
2009
Differenz
in %
Mandate (36)
in %
Mandate (36)
in %
Mandate
BZÖ
10
3
44.89
17
-34.89
-14
SPÖ

27

10
28.74
11
-1.74
-1
ÖVP
8
3
16.83
6
-8.83
-3
GRÜNE
14
5
5.15
2
+8.85
+3
FPÖ
3.76
0
-3.76
0
FPK
29
11
+29
+11
STRONACH
12
4
+12
+4
KPÖ
0.53
0
Andere
0.1
0
+2.9
0

 



neuwal

Mandatsberechnung (36 Mandate)

 




 

Koalitionsmöglichkeiten (36 Mandate)

36 Mandate werden vergeben: Ab 19 Mandaten gibt es eine Mehrheit.

 

BZÖ
SPÖ
ÖVP
GRÜ
FPK
STRO
Ges.
3
10
3
5
11
4
36

10
11
21
3
10
3
4
20
10
5
4
19
3
3
11
4
21

10
3
13
10
5
15
10
4
14
3
11
4
18
11
4
15
10
3
5
18

 

 

Wahlberechtigt
443.449
abgegeb. Stimmen
81.78 %
362.680
ungültige Stimmen
6.406
Gültige Stimmen
98.23 %
356.274

*) Mandate wurden nach dem D’Hondt’schen
Verfahren
berechnet

**) Die Berechnung der gültigen Stimmen erfolg auf einer Annahme von abgegebenen und gültigen Stimmen von den Wahlen 2009. Die gültigen Stimmen (356.274) sind die Basis für die Mandatsberechnung

 

Landeshauptmann.Frage

Alle Wahlumfragen

Datum Institut Befr.
SPÖ
ÖVP
STR
GRÜ
BZÖ
FPK
And.
06.11.12 Humaninstitut 650
27
8
12
14
10
29
26.08.12 Humaninstitut ?
31
10
4
13
9
33
03.08.12 OGM ?
30
12
7
12
6
30
3
                   
Datum Institut Befr.
SPÖ
ÖVP
FPÖ
GRÜ
BZÖ
FPK
And.
03.08.12 market 400
34-36
7-9
0
16-18
1-3
24-26
13
03.08.12 Gallup 300
35-37
12-14
0
14-16
9-11
25-27
0
27.07.11 Humaninstitut 650
32
10
0
7
6
40
5
22.06.10 Gallup N/A
31
22
0
8
8
31
0
25.03.10 M&R N/A
31
22
0
8
8
31
0
25.02.10 M&R 800
32
22
0
10
14
21
0
30.01.10 Gallup N/A
25
15
8
8
23
19
2
The following two tabs change content below.
Der Weg zur politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 8 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen - seit drei Jahren selbständig. Digital Mindshift, Media Strategy, Neue Formate, Journalism, Systemic Coaching, Ideas, Traveling. Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.
  • Alexander

    Jaja, das berühmte „unabhängige“ Humaninstitut… Schaut euch mal die Verbindungen an – allein auf Facebook – zwischen dem Betreiber des Institutes und Mitgliedern der FPK-Truppe…