„Gute Bezahlung für gute Spürhunde! Der #Watchdog Journalismus braucht uns!“ Unter diesem Motto sind heute hunderte Journalistinnen und Journalisten auf die Straße gegangen.

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ), die Verlägerorganisation von etwa 70 österreichischen Zeitschriften und Zeitungen, hat vor kurzem den Kollektivvertrag der Journalistinnen einseitig gekündigt. Die Organisatorinnen der heutigen Demonstration sehen darin einen Spaltungsversuch und das gegeneinander Ausspielen von Print- und Onlineredaktionen.

Die Demonstration begann um 13 Uhr in der Wipplingerstraße 15, vor dem Verband Österreichischer Zeitungen. Zahlreiche Gewerkschaftsangehörige und Betriebsräte traten mit Redebeiträgen vor den demonstrierenden auf. Die Gespräche einer Verhandlungsdelegation mit dem VÖZ waren zum Ende der Demonstration, um 15 Uhr, noch nicht beendet.

 

Das Fotoalbum zur Demonstration befindet sich hier:

LINKS: 
Der Watchdog Journalismus braucht uns! Zivilgesellschaft für einen starken Journalismus! VIDEO von WienTV.org
FOTOS von Daniel Hrncir (facebook.com)
Watchdog :: Journalismus (storify by HC Voigt)
Live-Ticker zur Demo von paroli
Der #Watchdog Journalismus braucht uns! (Facebook- Event)
Mediengruppe Online
Verband Österreichischer Zeitungen 

 

The following two tabs change content below.
Daniel Weber, geboren 1980 im weststeirischen Voitsberg, lebt seit 2001 in Wien. Der Behindertenbetreuer studiert Bildungswissenschaften und ist bei neuwal verantwortlich für das Ressort Protest-Aktion-Demonstration.