Am 8. März 2012 wurde in den Oberösterreichischen Nachrichten eine neue Sonntagsfrage für Oberösterreich von spectra veröffentlicht. Die Oberösterreichischen Nachrichten titeln: „Die ÖVP hält ihren Vorsprung, FPÖ sitzt der SPÖ im Nacken“

Informationen zur Wahlumfrage
Das Politikbarometer von OÖNachrichten und Spectra unterliegt lt. OOEN strengen Qualitätskriterien.

  • n=700
  • Schwankungsbreite; +/- 3.8 %

» Alle Wahlumfragen

Vergleich: Wahl 2009, Mandate und Umfrage

Partei
Umfrage
2009
Differenz
in %
Mandate*
in %
Mandate*
in %
Mandate
SPÖ
21-23
13
24.9
14
-3.9/-1.9
-1
ÖVP
44-46
26
46.8
28
-0.8/-2.8
-2
FPÖ
18-20
11
15.3
9
+2.7/+4.7
+2
BZÖ
2.8
0
-2.8
0
GRÜNE
9-11
6
9.2
5
-0.2/+1.8
+1
Andere
4
0
1
0
+3
0

 

Wahlberechtigt
1.086.310
abgegeb. Stimmen
80.35 %**
872.796
ungültige Stimmen
16.569
Gültige Stimmen
98.10 %
856.227

*) Mandate wurden nach dem D’Hondt’schen Verfahren auf Basis Wahlberechtigter von 2009 berechnet und stellen einen ungefähren Wert, unabhängig von regionalen zusätzlichen Mandaten, dar.

Koalitionsmöglichkeiten

56 Mandate werden vergeben: Ab 24 Mandaten gibt es eine Mehrheit.

 

SPÖ
ÖVP
FPÖ
BZÖ
GRÜ
Gesamt
13
26
11
0
6
56

13
26
39
13
11
24
26
11
37
26
6
32

13
6
19
11
6
17

 




Landeshauptmannfrage

Stand: 08.03.2012
Quelle: spectra/Oberösterreichische Nachrichten

 

Alle Wahlumfragen

Datum Institut Befr.
SPÖ
ÖVP
FPÖ
GRÜ
BZÖ
And.
08.03.12 OÖNachrichten 700
22
45
19
10
4
23.11.11 OÖNachrichten
22
40
20
14
1
3
15.09.11 OÖNachrichten 700
25
44
14
12
5