Aktuelles, Booklewal, Interviews

Ende des Gehorsams – Beginn von Umdenken. neuwal im Gespräch mit Anneliese Rohrer 

Wir trafen uns Ende August 2011 im Cafe Museum am Karlsplatz: Die österreichische Journalistin Anneliese Rohrer, Marlene Altenhofer (nonapartofthegame.eu), Dieter Zirnig (neuwal.com) und das Kamerateam von ichmachpolitik.at. Dort, wo im Mai 2011 der erste Wutbürger-Stammtisch stattgefunden hat. Dieser Stammtisch ist eine Vernetzungs-Initiative von Anneliese Rohrer. Er wurde ins Leben gerufen, da sie viele E-Mails von wütenden LeserInnen mit dem Wunsch nach einer Systemveränderung bekommen hat.

Aktuelles, Interviews

Preview: Mein Traum wäre ja irgendein Uni brennt unter Elternbeteiligung – Anneliese Rohrer im neuwal-Interview 

Am Dienstag, 30. August 2011 trafen Marlene Altenhofer und Dieter Zirnig die Journalistin Fr. Anneliese Rohrer zum neuwal-Interview. Im Cafe Museum, wo auch ihr erster „Mutbürger-Stammtisch“ stattgefunden hat, redeten wir über eine Stunde über die Hintergründe zu ihrem neuen Buch „Ende des Gehorsams (braumüller Verlag)“.

Aktuelles, Booklewal

Tagebuch der arabischen Revolution von Karim El-Gawhary: Ein Best-of in Buchform 

Karim El-Gawhary sollte zumindest in Journalistenkreisen das Gesicht des heurigen Jahres sein. Seit Ende des vergangenen Jahres berichtet er für unzählige Medien (unter anderem: taz, Die Presse und ORF) aus den Geburtstätten des arabischen Frühlings. Mit seinem neuesten Buch, das er treffenderweise als Tagebuch betitelt, zeigt er eindrucksvolle Einblicke aus Tunesien, seiner Heimat Ägypten und Libyen … und zeigt zudem auf, dass der Journalist von heute nicht nur klassische Medien benutzen sollte.