Allgemein

Stefan Egger

Die neuwal Montagsrede – Teil 4: Österreich kann sich keine braunen Flecken leisten!

30. Mai 2011  

Die von Dieter Zirnig aufgedeckte Verwendung eines nationalsozialistisch belasteten Bildausschnitts für die Einladung zu einer Sonnwendfeier ist nur ein kleines Puzzlestück in einem problematischen Gesamtbild. Paintball-Spiele im Wald, verdeckte Hitler-Gedenkfeiern, Angriffe gegen die „Ostküste“ – wir alle kennen zahllose Beispiele aus der ferneren und jüngeren Vergangenheit, die Österreich massiv schaden.

Wahlumfrage

Dieter Zirnig

Sonntagsfrage: SPÖ 28, ÖVP 24, FPÖ 27, GRÜNE 14, BZÖ 4 #gallup (20. und 29.05.2011)

29. Mai 2011  

Am 20. Mai 2011 wurde von Gallup/ÖSTERREICH eine Sonntagsfrage publiziert, die auch am Sonntag, 22. Mai 2011 von der TZ Österreich als aktuelle Sonntagsfrage angeführt wird. Demnach liegt die SPÖ mit 28 % an erster Stelle, gefolgt von FPÖ 27 % und ÖVP mit 24 %. Die Grünen können sich bei 14 % behaupten und […]

Reportagen

Dieter Zirnig

Einladung zur Sonnwendfeier. Eine Recherche.

27. Mai 2011  

Eigentlich begann es ganz harmlos, als ich diese Woche sehr zeitig in der Früh – getrieben von Neugierde – einige Recherchen zur bevorstehenden Gemeinderatswahl in St. Pölten startete. Ich war auf der Suche nach Kontakten für neuwal-Interviews von jeder Partei, als mir auf der FPÖ-Webseite von St. Pölten in der linken Spalte auf der Startseite die Veranstaltung “Sonnwendfeier” ins Auge gestochen ist.

, , ,

Aktuelles

Thomas Knapp

ÖH-Wahl 2011: Wen wo wie wählen? Das neuwal.com Wahlservice

23. Mai 2011  

Von 24. bis 26. Mai finden die ÖH-Wahlen statt. Doch was genau wählen die Studierenden eigentlich? Und wo und wann kann gewählt werden? Und für alle Wahlberechtigten vielleicht auch – wen soll man wählen? neuwal.com gibt einen kleinen, aber hoffentlich hilfreichen Überblick über den Wahlmodus, vor allem aber die Fraktionen.

,

Aktuelles

Thomas Knapp

ÖH-Wahl 2011: Politkindergarten in Verfassungsrang?

23. Mai 2011  

Diese Woche wird Österreichs größter Politkindergarten – die ÖH – neu gewählt. Die Studierenden werden dem Ereignis mehrheitlich fernbleiben, betrifft es sie doch kaum.

, ,

Aktuelles

Thomas Knapp

VSStÖ: Der alte Elefant der ÖH?

22. Mai 2011  

Von allen Fraktionen die bei der ÖH-Wahl antreten, kann der VSStÖ am weitesten in Geschichte zurückblicken. Die erste Vorläuferorganisation des SPÖ-nahen Verbandes konstituierte sich bereits 1893. Außerdem ist man die einzige Gründungsfraktion, die heute noch in der ÖH vertreten ist.

, , , ,

Allgemein

Thomas Knapp

KSV: Frisst der Honigdachs kleine Kinder?

22. Mai 2011  

Die Ideologie ist älter als die Organisation. Der Kommunistische StudentInnenverband (KSV) tritt seit 1974 bei ÖH-Wahlen an. Warum man sich von einem Honigdachs symbolisiert sieht, was es mit dem Essen kleiner Kinder auf sich hat und mehr erzählten sie neuwal.com.

, , , ,

Aktuelles

Thomas Knapp

GRAS: Die grüne Gelse strebt nach Platz 1

21. Mai 2011  

Die Grünen und Alternativen StudentInnen (GRAS) sind eine Erfolgsgeschichte. Sie kandidierten 1993 erstmals unter diesem Namen bei ÖH-Wahlen und schon 1995 wurden sie mit 18,5 % der Stimmen zweitstärkste Fraktion. Seither sind sie ständig in der „Spitzengruppe“ vertreten. Derzeit stellen sie mit Sigrid Maurer auch die Vorsitzende der ÖH-Bundesvertretung.

, , ,

Aktuelles

Thomas Knapp

Polizeieinsatz gegen Grazer noWKR-DemonstrantInnen auf wackeligen Beinen?

20. Mai 2011  

28. Jänner 2011. GegnerInnen des Wiener Korporationsballs wollen sich von Graz aus in die Bundeshauptstadt aufmachen, um zu demonstrieren. Doch den von der Österreichischen HochschülerInnenschaft Graz organisierten Bus dürfen sie erst nach vorheriger Personalienfeststellung betreten. Acht der Betroffenen legten im März 2011 gegen diese Amtshandlung Beschwerde beim Unabhängigen Verwaltungssenat (UVS) ein. Aus der Gegendarstellung der […]

Aktuelles

Thomas Knapp

12.000 Dosen Bier zum Erfolg. Der RFS.

20. Mai 2011  

Von allen ÖH-Fraktionen haben die FPÖ-Studierenden die wenigsten Berührungsängste mit der Mutterpartei. Die Wahlkämpfe sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Doch mit dem Erfolg der FPÖ kann der RFS nicht mithalten. Während erstere in Umfragen vorprescht, bleibt man bei den Studierenden eine Kleinstpartei.

, , , , , ,