Einen Tag nach der Gallup-Umfrage von ÖSTERREICH folgt OGM im aktuellen Kurier. Und? Wir sehen ein etwas anderes Bild: Die SPÖ liegt auch bei OGM in Front (29 %). Die FPÖ liegt mit 27 % an zweiter Stelle, gefolgt von der ÖVP mit 26 %. Die Grünen liegen bei 11 % und das BZÖ in den Mandatsrängen bei 5 %. Während die SPÖ in den letzten Umfrage konstant um 29 % liegt, verliert die ÖVP verliert und die FPÖ legt zu.

Der Unterschied zur Umfrage von OGM (15.11.2010) zu Gallup (14.11.2010) liegt in einigen Punkten:

  • Die „restlichen“ Parteien, die bei den Wahlen stets bei 5 oder 6 % liegen, bekommen in der jüngsten OGM-Umfrage gerade einmal 2 %. Das ist wenig und bedeutet, dass sich 4 Prozentpunkte somit auf andere Parteien aufteilen. Ein wesentlicher Unterschied, der sich vorallem in der Mandatsberechnung auswirkt (vgl.: SPÖ hat in der Umfrage 1 % mehr, verliert aber 1 Mandat).
  • Die Differenz zwischen OGM und Gallup bei der FPÖ (23 und 27 Prozent) liegt bei 4 Prozentpunkten. Das ist gleichzeitig ein Unterschied von 15-17 % gemessen an der Umfragezahl. Das ist ein großer Spielraum.
  • Die Grünen werden bei Gallup mit 14 % bemessen – bei OGM liegen sie bei 11 %. Ein Unterschied von 3 Prozentpunkten bzw. 20-27 % gemessen an der Umfragezahl.
  • Das BZÖ liegt seit vielen Wochen auffällig in den Mandatsrängen (derzeit: 5 %)

Unterschied: Sonntagsfrage Gallup (14.11.2010) und OGM (15.11.2010)

Partei
Gallup
14.11.2010
OGM
15.11.2010
Differenz
in %
Mandate
in
%
Mandate*
in %
Mandate
SPÖ
28
55
29
54
+1
-1
ÖVP
24
47
26
49
+2
+2
FPÖ
23
45
27
51
+4
+6
BZÖ
5
9
5
9
GRÜ
14
27
11
20
-3
-7
Rest
6
0
2
0
-4
0

» Alle Wahlumfragen

Aktuelle Sonntagsfrage

Mandatsberechnung auf Umfragewerten

Wahlberechtigt
6,355,800
abgegeb. Stimmen
78,81 %*
5,009,006
ungültige Stimmen
2,08 %*
104,187
Gültige Stimmen
4,904,819*

*) Die Berechnung der gültigen Stimmen erfolg auf einer Annahme von
abgegebenen und gültigen Stimmen von den Wahlen 2008. Die gültigen
Stimmen (4,904,819) sind die Basis für die Mandatsberechnung

 

Datum Institut Partei
2008
Umfrage
Differenz
in %
Mandate
in
%
Mandate*
in %
Mandate
15.11.2010
OGM
SPÖ
29,3
57
29
54
-0.3
-3
ÖVP
26,0
51
26
49
+/-0
-2
FPÖ
17,5
34
27
51
+9.5
+17
BZÖ
10,7
21
5
9
-5.7
-12
GRÜ
10,4
20
11
20
+0.6
+/-0
Rest
6,1
0
2
0
-4.1
0

*) Mandatsberechnung durch neuwal mit der D‘ Hondt Methode (ohne Gewähr)

 

Koalitionsmöglichkeiten

183 Mandate werden vergeben: Ab 92 Mandaten gibt es eine Mehrheit.

Datum Institut
SPÖ
ÖVP
FPÖ
BZÖ
GRÜ
 
Mandate
15.11.2010 OGM
54
49
51
9

20

 
183 (92)

   
54
49
       
103
   
54
51
     
105
   
49
51
     
100

   
54
   
9
20
 
83
   
54
   
9
 
43
   
54
   
20
 
74
     
49
 
9
 
58
     
49
 
20
 
69
       
51
9
 
60
       
51
20
 
71
       
9
20
 
29
       
47
9
20
 
76

 




 

*) Mandate wurden nach dem D’Hondt’schen
Verfahren
berechnet

The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.