Im Wiener Wahlkampf ist viel vom frischen Wind die Rede, den die Stadt angeblich braucht. neuwal hat die Sache ernst genommen – und Jungpolitiker aller Richtungen Ende September zur gemeinsamen Diskussion eingeladen. Generation Zukunft Österreich, Grüne, Junge Volkspartei, JuLis, Liberales Jugendforum, Sozialistische Jugend und Sozialistische Linkspartei sind dem Aufruf gefolgt.

Nach der sehr erfolgreichen Ameisenrunde (mit Parteien und Bewegungen, die in Wien um Unterstützungserklärungen kämpften) haben wir uns gemeinsam mit ichmachpolitik.at entschlossen, auch die Jungpolitiker zu ihren Ideen zu befragen. Die Ausgangslage ist spannend, schließlich sind die Jugendorganisationen völlig unterschiedlich organisiert, nicht immer einer Mutterpartei untergeordnet und noch nicht so brav und angepasst wie die etablierten Parteien – oder etwa doch? Finden wir es heraus!

Zum Auftakt gab es – wie schon bei der Ameisenrunde – für alle Anwesenden die Möglichkeit, sich kurz den Zusehern zu präsentieren.

Größten Dank an die Kollegen und lieben Freunde von ichmachpolitik.at für die sehr gute Zusammenarbeit, Inspiration und Teamwork. Größter Dank an Karola Riegler für’s Fotografieren. Es hat Spaß gemacht!

Die Kurzportraits im Überblick:

Alle Videos zum Einbetten gibt es auf www.ichmachpolitik.at.

Generation Zukunft Österreich
Maria Hochreiter,Landesobfrau
Generation Zukunft Österreich (http://www.gzoe.at)

Grüne Ottakring
Joachim Kovacs, Spitzenkandidat
Grüne Ottakring (http://www.gruene-ottakring.at)

JuLis
Raimund Streitenberger, Bundesgeschäftsführer
JuLis (http://www.julis.at)

Junge Volkspartei
Stefan Trittner, Obmann
Junge Volkspartei Ottakring (http://ottakring.jvpwien.at)

Liberales Jugendforum
Max Pistauer, Obmann
Liberales Jugendforum (http://www.liberale.at)

Sozialistische Jugend
Stefan Jagsch, Vorsitzender
Sozialistische Jugend Wien (http://www.sj-wien.at)

Sozialisitische Linkspartei
Sebastian Kugler, Jugendsprecher und Mitglied des Bundesvorstands
Sozialistische Linkspartei (http://www.slp.at)

Im Anschluss gingen wir mit ausgewählten Teilnehmern in drei Runden in die Vollen – und diskutierten die Gegenwart und Zukunft Wiens anhand des Bezirks Ottakring.

Warum Ottakring? Hier sieht man im Kleinen viele Chancen und Herausforderungen der Stadt (wir haben darüber auch schon berichtet), die man anhand konkreter Beispiele diskutieren kann. Ein Bezirk mit jungen, zu einem hohen Anteil nicht alteingesessenen Bewohnern, ungleich verteilten Grünflächen, einem sozialen Gefälle und einer schwierigen Parkplatzsituation, der seit dem Zweiten Weltkrieg rot regiert wird, steht fast prototypisch für Wien.

  • Beim Themenkreis „Zusammenleben/Migration“ schickten wir GZÖ, JVP, LIJ, SJ und SLP in die Arena
  • Über „Verkehr/Umwelt“ diskutierten GZÖ, Grüne, JVP, JULIS und das LIJ teilweise sehr intensiv
  • Eine emotionale Debatte über „Schule/Bildung“ mit JVP, Grünen, JULIs, SJ und SLP schloss den Reigen ab

Die Frischlingsrunde
in Kooperation mit neuwal.com und ichmachpolitik.at

Idee und Konzept: Stefan Egger (neuwal.com)
Studio, Produktion, Kamera, Schnitt, Video, Audio: Andreas Haider, Georg Schütz (ichmachpolitik.at)
Ton: Maria Herold, Markus Kienast
Moderation: Stefan Egger, Dieter Zirnig
Inhalt: Stefan Egger, Dieter Zirnig
Fotos: Karola Riegler (karolariegler.at)

Die Frischlingsrunde wurde im ichmachpolitik.at-Studio aufgezeichnet und auf neuwal.com LIVE ins Internet übertragen. Danke allen Produzenten, Teilnehmern, Zusehern und Mitmachern!