Aktuelles

Provokation in SEINEM Geist: Das BZÖ Steiermark 

Als das BZÖ 2008 bei den Gemeinderatswahlen antrat, kam zum Wahlkampfauftakt Jörg Haider zur Unterstützung angereist. Doch trotz Haider organisierte man die Veranstaltung in einer schmäleren Seitenstraße der Grazer Herrengasse. Wo wenig Platz ist, wirken auch wenige Menschen nicht so verloren. Damals hieß der Spitzenkandidat Gerald Grosz, und erreichte den für viele überraschenden Einzug in den Gemeinderat. 2 1/2 Jahre später wird er sein Mandat dort zurücklegen, um zu demonstrieren, wie sicher er sich des Erfolgs bei den steirischen Landtagswahlen ist, in die er das BZÖ als Spitzenkandidat und One-Man-Show führt.

Kommentar

Liebe Linke? Facebook-Krieg um #wienerblut: „Strache soll sterben die ***!“ 

Plötzlich ging alles ganz schnell. Kaum aus dem Ibiza-Urlaub zurückgekehrt, zündete FPÖ-Mastermind HC Strache die nächste Stufe der Wiener Wahl, für manche “die Mutter aller Schlachten”. Mit dem Slogan “Mehr Mut für unser Wiener Blut” und dem Zusatz “Zu viel Fremdes tut niemandem gut.” Jetzt schlägt die linke Szene verbal zurück, und es wird noch blutiger. Schön ist anders.

Aktuelles

Kärntner Ortstafelstreit: Warum anerkannte Volksgruppen in Österreich spezielle Minderheitenrechte haben (3) 

Kärntner Ortstafelstreit. Eine Serie von Martin Zinkner mit Hintergründen, Informationen und Ausblicken zum Kärntner Ortstafelstreit. In den Medien und der Öffentlichkeit werden sehr oft die Rechte von ansässigen Minderheiten (Volksgruppen) mit den Rechten von zugewanderten Minderheiten (z.B. die während des Jugoslawienkrieges nach Österreich gekommen sind)…

Interviews

„Führer der Großparteien sind ablösungswürdig“ – Marc Pommer-Gutschy (GZÖ) im Interview 

Marc Pommer-Gutschy (20) ist Gründungsmitglied des steirischen BZÖ. Er ist Obmann der Generation Zukunft Österreichs sowohl auf steirischer als auch auf Bundesebene. Bei den Gemeinderatswahlen im Frühjahr 2010 wurde das BZÖ in seiner Heimatgemeinde St. Peter im Sulmtal auf Anhieb mit 18 % zweitstärkste Kraft, seither sitzt er dort im Gemeinderat.

Kommentar

Krone „Milde Sorte“? Jeannée vs. Strache, das ist Brutalität! 

Jene, die uns „naive Gutmenschen“ milde belächelten, werden sich wohl etwas gewundert haben. Seit dem Ableben des Zeitungstycoons Dichand tut sich etwas im Reich der Krone. Abgesehen von den „Die-hards“ und dem Kleinbiotop Leserbriefseite ist der Ton tatsächlich ein anderer geworden, punktuell lehnt man sich sogar ungewohnt weit aus dem Fenster. Aktuelles Beispiel: der Verriss der „Wiener Blut“-Plakate.

Aktuelles

„100.000 Arbeitssuchende in Wien brauchen eine Stimme“, fordert Martin Mair (Aktive Arbeitslose) #wien2010 

“Nichts verändert sich von selbst”, meint Mag. Martin Mair von der Initiative Aktive Arbeitslose. Die Initiative möchte Arbeitslosen, prekär arbeitenden Menschen und vor allem von der Politik enttäuschten Menschen wieder eine Stimme geben. Die Aktiven Arbeitslosen kämpfen derzeit im 12. Bezirk (Meidling) um Unterstützungserklärungen.

Aktuelles

Kärntner Ortstafelstreit: Erster Weltkrieg, Auflösung des Habsburgerreiches, Abwehrkampf und Partisanenkampf (2) 

Mit dem ersten Weltkrieg zerbrachen in Europa die großen Reiche. Auch Österreich-Ungarn zerbrach. Der damalige amerikanische Präsident Wilson proklamierte schon während dem Krieg das „Selbstbestimmungsrecht der Völker“. Aber wie sollte das umgesetzt werden? Denn teilweise war das Habsburgerreich sehr durchmischt, vor allem an den so genannten „ethnischen Grenzen“. Daneben gab es auch überall Sprachinseln.