Vor dem Kärntner ÖVP-Parteitag am Samstag, 26. Juni 2010 gibt es eine neue Wahlumfrage für Kärnten. Sie wurde von Gallup durchgeführt und von der Kärntner Woche veröffentlicht bzw. in Auftrag gegeben.

Bei dieser Wahlumfrage geht das FPK und die ÖVP als klarer Sieger hervor – Dörfler (FPK) und Martinz (ÖVP) können auch im Bereich der direkten Landeshauptmann-Wahlumfrage punkten. Das ist überraschend und in dieser Konstellation sehe ich diese Werte auch sehr skeptisch.

Die Veröffentlichung dieser Wahlumfrage kommt Josef Martinz (ÖVP) wohl sehr gelegen. Beim Parteitag am kommenden Samstag wird nämlich der Parteichef neu gewählt. Mit dem Parteichef auch gleichzeitig die Richtung bestimmt – es wird zwischen Martinz, dem amtierenden Parteichef und seinem Herausforderer Klaus Auer entschieden.

  • Klaus Auer spricht sich für eine „neue politische Kultur“ aus. Er ist von der Plattform „Schwarz!Bewegt“ und möchte über die Fortführung der ÖVP-FPK-Koalition abstimmen lassen.
  • Josef Martinz dagegen hält am Koalitionsabkommen mit der FPK und Uwe Scheuch fest.

Die kurz vor einem entscheidenden Parteitag erscheinende und eindeutige – auch überraschende (30 % für Martinz) – Wahlumfrage sehe ich in diesem Fall äußerst skeptisch. Eine Wiederwahl Josef Martinz‘ wird mit rund 80 % erwartet.

In der aktuellen Wahlumfrage von Gallup (im Auftrag von der Kärntner Woche) gibt es ein folgendes Bild:

Datum Institut Partei
Umfrage
LTW 2008
Diff.
in
%
22.06.2010
Gallup
SPÖ
31
28.74
+2.26
ÖVP
22
16.83
+5.17
FPÖ
0
3.76
-3.76
GRÜ
8
5.15
+2.85
BZÖ
8
44.89
-36.89
FPK
31
0
+31
Rest
0
0.63
-0.63

 

  • Die SPÖ ist mit 31 % an der Spitze der Wahlumfrage (+2.26 %, LTW 2008)
  • Die FPK ist gleich auf mit der SPÖ bei 31 % und legt überraschend zu: Im Vergleich zu den Umfragewerten von 03/2010 um 10%.
  • Die ÖVP liegt in den Umfragen bei 22 % (+5.17, LTW 2008)
  • Die Grünen steigern sich auf 8 % (+2.85 %, LTW 2008)
  • Das BZÖ verliert 31 %-Punkte und steht bei 8 %

Die beiden Rechtsparteien FPK und BZÖ würden demnach 39 % Wähleranteil bekommen. Das sind um mehr als 10 % weniger als bei den Landtagswahlen 2008. Die Koalition FPK/ÖVP würde durch diese Umfrage mit 53 % die Mehrheit behalten. Die SPÖ und Die Grünen vereinen gemeinsam 39 %.

Bei einer Direktwahl würden sich…

  • …36 % für den amtierenden Landeshauptmann Gerhard Dörfler (FPK) entscheiden
  • …30 % für Josef Martinz von der ÖVP
  • …27 % für Peter Kaiser (SPÖ) und
  • …7 % für Rolf Holub (Die Grünen)


» Alle Wahlumfragen

The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.