Diesmal gibt es gleich zwei Sonntagsfragen zur Bundespräsidentenwahl.

Beide Studien von Karmasin und Gallup zeigen das selbe Ergebnis: Heinz Fischer liegt klar in Front vor Barbara Rosenkranz und Rudolf Gehring.

Einen merkbaren Unterschied gibt es allerdings zwischen den beiden Studien: Gallup gibt Barbara Rosenkranz 16 % und Karmasin 13 %.

Karmasin (im Auftrag von profil)

Eine von Karmasin Motivforschung für profil durchgeführte Umfrage zur Bundespräsidentenwahl am 25. April zeigt das unveränderte und seit Wochen gleichbleibende Bild:

  • Heinz Fischer konstant bei 82 %
  • Barbara Rosenkranz bei 13 % (+ 1 % im Vgl. zur letzten Umfrage)
  • Rudolf Gehring bei 5 % (-1 % im Vgl. zur letzten Umfrage)

Quelle: OTS

Gallup (im Auftrag von ÖSTERREICH)

Gallup befragte 400 Personen im Zeitraum 15. und 16. April 2010. Das Ergebnis zeigt, das 17 % der Wähler ungültig wählen werden.

  • Heinz Fischer 80 %, Barbara Rosenkranz 16 % und Rudolf Gehring 4 %
  • 17 % der Befragten wollen weiß wählen
  • Barbara Rosenkranz halten 66 % der Österreicher für „ganz sicher
    nicht wählbar“
  • …36 % sagen das bei Gehring,
  • …und 9 % bei Fischer.*
  • Den amtierenden Bundespräsidenten halten 90 % für „grundsätzlich
    wählbar“
  • …17 % sagen das bei Rosenkranz,
  • …und 13 % bei Gehring.*

*) Mehrfachnennungen möglich

Quelle: OTS

» mehr Wahlumfragen

The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.