Seit einigen Monaten beobachte ich die Veränderungen in Kärnten. Es gibt Demonstrationen, Menschen bewegen sich auf der Straße und rufen nach Veränderung. Es tut sich viel und mit jeder Woche gibt es mehr Initiativen, Richtungen und Ideen, wie ein neues Kärnten entwickelt werden kann.

VOTE4LH. Wahl zum alternativen Landeshauptmann von Kärnten.


Auf VOTE4LH wird seit kurzem eine Wahl zum „Alternativen Landeshauptmann von Kärnten“ angeboten. Es geht darum, jetzt und sofort den oder die gewünschte KandidatIn Online zum alternativen Landeshauptmann zu wählen. Eine schöne Idee, die direkte Demokratie zu demonstrieren. Es ermöglicht jedem die Kandidatur, sofern er/sie aus Kärnten stammt – im Ranking finden sich dadurch Udo Jürgens oder Peter Handke neben politischen, kirchlichen Vertretern und Kärntner BürgerInnen.

„Gesucht werden Vertreter für Kärnten, für die man sich nicht mehr genieren muß“, so die Plattform.

Mehr als 1.000 Stimmen wurden derzeit abgegeben. Die persönliche Stimmabgabe ist einmal in 24 Stunden möglich. Angeführt wird die Umfrage (Stand: 5. April, 14 Uhr) derzeit von Georg Holzer (139 Stimmen), Julia Schaar (127) und Matthias Köchl (105).

neuwal berichtet ab sofort täglich über den Stand der Wahl, analysiert und blickt hinter die Kulissen. Aktuelle tägliche Analysen werde ich täglich im Umfragen-Bereich veröffentlichen. Die Aktion läuft noch bis 16. April 2010 – also, jetzt mitstimmen!

» Jetzt mitstimmen!

Ein Blick ins Impressum zeigt den Initiator der Umfrage. Mike Bernthaler, der auch für die Allianz Kärnten, der „Allianz zur Förderung der Demokratie in Kärnten“ aktiv ist.

Zwischenstand: 05.04.2010, 14:00 Uhr



Links