neuwal taucht auf. (neuwal.com)Neuwal.NeuwalNeuwal

November 2009: Der neuwal taucht auf.
neuwal taucht wieder auf: Ab November berichtet neuwal wieder über Politik, Wahlen und aktuelle Themen.
neuwal fokusiert auf drei Bereiche:
Interviews mit Politikern, Künstlern, Persönlichkeiten und Meinungsbildnern zum aktuellen Weltgeschehen und Wahlgeschehen, ihre Weltansichten und politischen Ideen
Meinungen, Kommentare und Statements zu aktuellen Themen und konvergenter Dialogaufbau
aktuelle politische Wahlumfragen
Es gibt eine Vielzahl brisanter und aktueller politischer Themen; es gibt viel Diskussionspunkte, unterschiedliche Meinungen, Stimmen und Möglichkeiten;
neuwal ist aktueller denn je: Es gibt Politik und mit ihr gibt es neue Wahlen und die Möglichkeit zur Veränderung. Darum geht es.
„Die Welt braucht Veränderung. Sie braucht es.“
Berthold Brecht
neuwal ist ein privates Projekt, mit unendlichen Ideen, unendlicher Begeisterung und Motivation, allerdings mit zeitlich begrenzten Ressourcen, da ich Vollzeit arbeite.
Ich freue mich über eure Unterstützung und Offenheit, über Ideen, Inputs, Dialoge und Diskussionen.
Rückblick: Juli 2008 – neuwal startet.
Es war eine aufregende Zeit, als der neuwal im Juli 2008 aufgetaucht ist: Es war die Zeit der Neuwahlen – der vorgezogenen Nationalratswahlen in Österreich und eine Idee, den Wahlkampf und die Politik in einer anderen neuen Form ins Internet zu holen und zu informieren – aufzuklären.
neuwal war  live dabei.
neuwal berichtete knapp vier Monate über alle entscheidenden Bewegungen, die in dieser Zeit politisch passiert sind. Wir waren die Ersten, die über die Kandidatur von Heide Schmidt (LIF) und Jörg Haider (BZÖ) informierten – wir waren mit Twitter, Kamera, Mikrofon und Video immer live mit dabei. Viele Politiker-Fotos in Wikipedia derzeit stammen aus der neuwal-Zeit.
neuwal setzt auf Dialog, Interaktion und Meinungsvielfalt
neuwal stand in Dialog mit allen Parteien und SpitzenkandidatInnen – wir standen in Dialog mit unseren LeserInnen und in Dialog mit Meinungsbildnern, Künstlern und bekannten Persönlichkeiten.
neuwal rief zur Interaktion und Fragestellung auf. Wir waren beim ORF, ATV, Puls 4 und berichteten LIVE von Podiumsdiskussionen, Wahlduellen und Pressekonferenzen. Wir bekamen eindrucksvolle Einblicke hinter die Kulissen und beeindruckende Gespräche mit vielen interessanten InterviewpartnerInnen:
Wilhelm Molterer, Hannes Missethon, Silvia Fuhrmann, Jörg Haider, Stefan Petzner, Heinz-Christian Strache, Herbert Kickl, Werner Faymann, Doris Bures, Andreas Schieder, Michael Häupl, Laura Rudas, Alexander van der Bellen, Marie Ringler, Dieter Brosz, Werner Kogler, Lothar Lockl, Heide Schmidt, Karin Resetarits, Peter Filzmaier, Sophie Karmasin,Alfons Adam, Karl W. Novak, Mirko Messner, Eveline Stalzer, Kurt Palm, Karlheinz Hackl, Alexander Simek, Hermes Phettberg, Eva Lichtenberger, Thomas Hofer, Josef  Broukal, Manuela Raidl
Wilhelm Molterer, Hannes Missethon, Silvia Fuhrmann, Jörg Haider, Stefan Petzner, Heinz-Christian Strache, Herbert Kickl, Werner Faymann, Doris Bures, Andreas Schieder, Michael Häupl, Laura Rudas, Alexander van der Bellen, Marie Ringler, Dieter Brosz, Werner Kogler, Lothar Lockl, Heide Schmidt, Karin Resetarits, Peter Filzmaier, Sophie Karmasin, Alfons Adam, Karl W. Novak, Mirko Messner, Eveline Stalzer, Kurt Palm, Karlheinz Hackl, Alexander Simek, Hermes Phettberg, Eva Lichtenberger, Thomas Hofer, Josef  Broukal, Manuela Raidl, uvm.
Wahlumfragen und österreichische Medien
neuwal lieferte stets die aktuellsten Wahlumfragen, analysierte diese und berechnete Mandate sowie mögliche Koalitionen. Wir wurden oft  in österreichischen Medien genannt und zitiert – Profil, News, Standard, FM4, Falter, Kleine Zeitung, Radio Orange, etc.
Ich freue mich, mit Dominik Leitner einen Wahlberichterstatter für neuwal gewonnen zu haben, der in der Endphase beim Projekt dazugestoßen ist und für interessante Berichte und Analysen sorgte.
4.000 tägliche Unique User
Wir freuten uns über mehr als 4.000 tägliche LeserInnen, die sich bei neuwal über Meinungen, Analysen, Wahlumfragen, Stimmen und aktuelle Neuigkeiten erkundigten – es war eine spannende Zeit.
Oktober 2008: neuwal taucht unter.
Es war eine Zeit, in der ich mit drei bis vier Stunden Schlaf pro Nacht ausgekommen bin, sehr viel lernte, sehr viele Eindrücke gesehen und aufgenommen habe. Eine Zeit, die ich nicht missen möchte.
Mit dem Endergebnis der Nationalratswahl ging das Projekt neuwal zu Ende, er tauchte unter. Im Mai 2009 startete das WALjournal: LIVE-Interviews mit Meinungsbildnern über Internet und Dialogmöglichkeit über Social Networks, E-Mail und Chat.

November 2009: Der neuwal taucht auf.

neuwal taucht – angeregt von vielen Diskussionen und Gesprächen – wieder auf: Ab November berichtet neuwal wieder über Politik, Wahlen, Umfragen und aktuelle Themen.

neuwal fokusiert auf drei Bereiche:

  • viele Gespräche und Interviews mit Politikern, Künstlern, Persönlichkeiten und Meinungsbildnern zum aktuellen Weltgeschehen und Wahlgeschehen, ihre Weltansichten und politischen Ideen
  • Meinungen, Kommentare und Statements zu aktuellen Themen und konvergenter Dialogaufbau
  • aktuelle politische Wahlumfragen

neuwal ist aktueller denn je:  Es gibt viele interessante und herausfordernde politische Themen. Es gibt Politik und mit ihr gibt es laufend neue Wahlen und die Möglichkeit zur Veränderung. Darum geht es.

„Ändere die Welt. Sie braucht es.“
Berthold Brecht

neuwal ist ein privates Projekt, mit unendlichen Ideen, unendlicher Begeisterung und Motivation, allerdings mit zeitlich begrenzten Ressourcen, da ich Vollzeit arbeite.

Ich freue mich über eure Unterstützung und Offenheit, über Ideen, Inputs, Dialoge und Diskussionen.

Rückblick: Juli 2008 – neuwal startet.

Es war eine aufregende Zeit, als der neuwal im Juli 2008 aufgetaucht ist: Es war die Zeit der Neuwahlen – der vorgezogenen Nationalratswahlen in Österreich und eine Idee, den Wahlkampf und die Politik in einer anderen neuen Form ins Internet zu holen und zu informieren – aufzuklären.

neuwal war  live dabei.

neuwal berichtete knapp vier Monate über alle entscheidenden Bewegungen, die in dieser Zeit politisch passiert sind. Wir waren die Ersten, die über die Kandidatur von Heide Schmidt (LIF) und Jörg Haider (BZÖ) informierten – wir waren mit Twitter, Kamera, Mikrofon und Video immer live mit dabei. Viele Politiker-Fotos in Wikipedia derzeit stammen aus der neuwal-Zeit.

neuwal setzt auf Dialog, Interaktion und Meinungsvielfalt

neuwal stand in Dialog mit allen Parteien und SpitzenkandidatInnen – wir standen in Dialog mit unseren LeserInnen und in Dialog mit Meinungsbildnern, Künstlern und bekannten Persönlichkeiten.

neuwal rief zur Interaktion und Fragestellung auf. Wir waren beim ORF, ATV, Puls 4 und berichteten LIVE von Podiumsdiskussionen, Wahlduellen und Pressekonferenzen. Wir bekamen eindrucksvolle Einblicke hinter die Kulissen und beeindruckende Gespräche mit vielen interessanten InterviewpartnerInnen:

Wilhelm Molterer, Hannes Missethon, Silvia Fuhrmann, Jörg Haider, Stefan Petzner, Heinz-Christian Strache, Herbert Kickl, Werner Faymann, Doris Bures, Andreas Schieder, Michael Häupl, Laura Rudas, Alexander van der Bellen, Marie Ringler, Dieter Brosz, Werner Kogler, Lothar Lockl, Heide Schmidt, Karin Resetarits, Peter Filzmaier, Sophie Karmasin,Alfons Adam, Karl W. Novak, Mirko Messner, Eveline Stalzer, Kurt Palm, Karlheinz Hackl, Alexander Simek, Hermes Phettberg, Eva Lichtenberger, Thomas Hofer, Josef  Broukal, Manuela Raidl

Wahlumfragen und österreichische Medien

neuwal lieferte stets die aktuellsten Wahlumfragen, analysierte diese und berechnete Mandate sowie mögliche Koalitionen. Wir wurden oft  in österreichischen Medien genannt und zitiert – Profil, News, Standard, FM4, Falter, Kleine Zeitung, Radio Orange, etc.

Ich freue mich, mit Dominik Leitner einen Wahlberichterstatter für neuwal gewonnen zu haben, der in der Endphase beim Projekt dazugestoßen ist und für interessante Berichte und Analysen sorgte.

4.000 tägliche Unique User

Wir freuten uns über mehr als 4.000 tägliche LeserInnen, die sich bei neuwal über Meinungen, Analysen, Wahlumfragen, Stimmen und aktuelle Neuigkeiten erkundigten – es war eine spannende Zeit.

Oktober 2008: neuwal taucht unter.

Es war eine Zeit, in der ich mit drei bis vier Stunden Schlaf pro Nacht ausgekommen bin, sehr viel lernte, sehr viele Eindrücke gesehen und aufgenommen habe. Eine Zeit, die ich nicht missen möchte.

Mit dem Endergebnis der Nationalratswahl ging das Projekt neuwal zu Ende, er tauchte unter. Im Mai 2009 startete das WALjournal: LIVE-Interviews mit Meinungsbildnern über Internet und Dialogmöglichkeit über Social Networks, E-Mail und Chat.

So. Und jetzt ist November – der neuwal ist wieder aufgetaucht. Ich freue mich.

The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.