Heute, Dienstag, 16. September 2008 gibt eine TV-Konfrontation zwischen Werner Faymann (SPÖ) und Heinz Christian Strache (FPÖ). Neuwal ist wieder LIVE mit Blog und twitter dabei und berichtet vom ORF (Live-Stream hier)

Werner Faymann wird auf der rechten Seite des Bildschirms sitzen (die stärkere Partei sitzt immer rechts) und Heinz Christian Strache links. Ob man das nicht für heute Abend ändern könnte?

Bin gespannt, ob Werner Faymann vom ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz wieder eine Extra-Besichtigungs-Runde im ORF bekommt. Bei der letzten Konfrontation (Faymann und Haider) ist mir das aufgefallen – Jörg Haider ist zB ohne ORF-Begleitung gleich in den ersten Stock gegangen.


—–

Neuwal Userranking (Zwischenstand)
Im Neuwal-Userranking nach den TV-Konfrontationen („Wer überzeugte“) sieht es derzeit so aus: Es geht heute sozusagen um den „letzten Platz“ – Abstimmung ist ab 21:05 online.

     
S
U
V
SP
GP
B
D
P
1. Haider BZÖ
4
3
0
1
301
178
136
123
9
2. van der Bellen Die Grünen
3
3
0
0
240
164
71
76
9
3. Molterer ÖVP
2
1
0
1
68
127
55
-59
3
4. Faymann SPÖ
2
0
0
2
43
117
125
-8
0
5. Strache FPÖ
3
0
0
3
161
260
99
-101
0

» Hier gibt es Details zum Neuwal Userranking

—–

Live-Berichterstattung im Internet
Blog – Flaneur: http://arghx.blogspot.com
derstandard.at: http://derstandard.at/?id=1220458323842
oe24.at: http://www.oe24.at/zeitung/oesterreich/politik/TV-Konfrontation_SPOe-FPOe_ist_wahlentscheidend_359680.ece

—–

21:46
Strache spricht ein Thema an: Bawag 2. Wird aber von Thurnherr unterbrochen…

21:40
Thema BIldung wird von Faymann eingeläutet – Strache nimmt Thema nicht an.

Strache: Inländische Studierende innerhalb der „Studienzeit“ keine Studiengebühren, „Ausländer“ nicht.

Faymann: Studienplätze ausbauen. Mittel dafür werden vorbereitet. Faymann zitiert „Kreisky“ – für Bildung muss der Staat zeigen, dass man sich auf ihn verlassen kann. Keine Studiengebühren.

21:27
Strache wirft unstrukturiert Themen auf – Thurnherr schlichtet.
Faymann erklärt, warum Aufenthaltsgenehmigungen zurückgegangen sind. Er nimmt nun „sein“ Thema Wohnen auf. 9.300 Staatsbürger vs. 700 Zuwanderer.

21:23
Faymann rechtfertigt sich beim Thema „Versprechungen“ und zählt Themen auf. Er möchte es auch nach der Wahl beweisen.

Was finden Sie so grauslich an der FPÖ, so Thurnherr?
Faymann: Wenn man sich den Grazer Wahlkampf ansieht, um mit Frau Winter zu kommen. Faymann kritisiert hier Strache über Verallgemeinerungen im Ausländerbereich.

Faymann möchte in einem Land leben, der das Gemeinsame über das Trennende stellt. Nicht in Inländer und Ausländer teilen. Nicht in Religionen.

Strache nimmt kurz Stellung.

 

21:20
Jetzt geht es um die gemeinsamen Einigungen: Wie können Sie beide miteinander, fragt Fr. Thurnherr.
Faymann: Wir haben zwei bis dreimal miteinander gesprochen. Bei den Studiengebühren ist es den Bereichssprechern gelungen, sich auf der Sachebene sich auszutauschen. Faymann möchte noch vor den Wahlen Punkte ansprechen und gemeinsam arbeiten. Das ist etwas anderes als wenn man koaliert.
Strache: Man versucht sich hier als „Gusi 2“ zu positionieren. Das Spiel finde momentan statt… Angst bestehe, dass Versprechungen fallen, so Strache.

21:15
Die Krawattenwahl beider ist ja nett: Faymann blau, Strache rot.

21:12
Thema Pensionen liegt von Beginn in den Startlöchern.
Strache: Gesetzliche Sicherheit – Pensionistenpreisindex soll sich anpassen (derzeit 4 %); Teuerungsausgleich sicher stellen.

21:09
Start mit Finanzen und Börsencrash.
Faymann: Pension muss gesichert sein, unabhängig von…
Strache: Akuter Handlungsbedarf

—-

 

The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.