Ich möchte hier einen kurzen Vergleich zur letzten Nationalratswahl 2006 veröffentlichen um die aktuellen Wahlumfragen richtig zu interpretieren. Stand: 13.09.2008

Starke Verluste für SPÖ und ÖVP
Bei der Nationalratswahl 2006 waren beide Großparteien (ÖVP und SPÖ) weit über 30 %. In den jetzigen Umfragen sind beide unter 30 %. Dies entspricht einer Differenz von rund 8 %-Punkten – bzw. noch klarer: Stimmenverlust von derzeit 20 % (SPÖ) bis 25 % (ÖVP).

Wohin gehen diese Verluste?
Ganz klare Gewinner sind die rechten Oppositionsparteien: Die FPÖ, das BZÖ. Daneben auch das Liberale Forum und minimalst Die Grünen.
Das FPÖ würde lt. der letzten Wahlumfrage vom 12. September 2008 von OGM/profil um 63,04 % mehr Stimmen bekommen.
Das BZÖ verdoppelt ihren Stimmenanteil (+94,65 %).
Für das Liberale Forum ist jede Stimme ein absoluter Zuwachs um 100 %.

Aber auch für Die Grünen zeichnen sich – wenn auch geringe – Gewinne ab. Ein Stimmenanteil von 12 % bedeutet eine Steigerung von einem knappen Prozent-Punkt (bzw. +8,60 %)

» Mehr Wahlumfragen gibt es hier

  NRW 2006 Umfrage
NRW 2008
Differenz
in %
SPÖ
35.34 %
28 %
-7.34
-20,77 %
ÖVP
34.33 %
26 %
-8.33
-24,26 %
Die Grünen
11.05 %
12 %
+0,95
+8,60 %
FPÖ
11.04 %
18 %
+6.96
+63,04 %
BZÖ
4.11 %
8 %
+3.89
+94,65 %
LIF
0 %
4 %
+4,00
+
FRITZ
0 %
 2 %
+2,00
+
Andere
4.13 %
2 %

You need to upgrade your Flash Player