NEWS deckt wiederholt auf und veröffentlicht alte neue Bilder zur Causa „Strache und Paintball„. derstandard.at und diepresse.com berichten darüber ebenso unter dem Titel „Neues Strache-Foto von angeblicher Wehrsportübung aufgetaucht“.

Die Bilder rund um Strache beim Paintball bzw. bei vermuteten Wehrsportübungen wurden vor einigen Jahren bereits veröffentlicht, berichtigt und anschließend verharmlost. Nicht nur von Strache selbst. Nun tauchen sie wieder auf – diesmal gibt es „mehr“ zu sehen. In den bisher veröffentlichte Bildern waren lediglich Ausschnitte von Strache zu sehen.

NEWS veröffentlicht auch zwei Fotos, bei denen ich mir allerdings nicht sicher bin, ob die zwei Personen ähnlich sind.

Zum Nachlesen: Der gesamte NEWS-Beitrag ist hier veröffentlicht

Am von ‚News‘ veröffentlichten Originalfoto ist auch der Lauf einer doppelläufigen Schrotflinte sowie eine vierte Person abgelichtet, die mit einer Art Sturmgewehr hantiert. Beides fehlt auf dem von der FPÖ veröffentlichten Bild„, so diepresse.com

NEWS fährt hier zwei Wochen vor dem Wahltag eine absolut scharfe Kampagne gegen Strache: „Er hat euch belogen“ wird vorgeworfen.

Strache im Wortlaut auf orf.at

Schon seit längerer Zeit erwartete ich auf eine Veröffentlichung neuer Bilder bzw. eine Wiederaufnahme der Diskussion. Ist ja ein adäquates Thema zum Wahlkampf und auch zeitlich passend: Morgen ist die TV-Konfrontation zwischen SPÖ und BZÖ.

http://tinyurl.com/5kpkos – ich gehe mal davon aus, dass „noch mehr brisante bilder und details“ auftauchen werden.

11:56 PM August 05, 2008 from web

Wer steckt hinter der Veröffentlichung? Viele sprechen von Ewald Stadler, der auch bei der ersten Aufdeckungs-Kampagne beteiligt war. Vieles spricht dafür – hier ein passender Link zu einem oe24.at-Artikel von Anfang August 2008: http://tinyurl.com/5kpkos

Sind das die Ziele? Ablöse von Strache an der Parteispitze, Zusammenführung BZÖ und FPÖ und Vereinigung zu einer großen rechten Partei.?

Ich möchte diese Thema bei Neuwal aufgreifen. Es ist wichtig darüber zu diskutieren. Egal, welche politische Richtung oder welches Medium hinter der Veröffentlichung der Bilder steckt.

Es ist nichts Neues, dass Strache angeblich bei Wehrsportübungen mitgemacht hat. Ich finde, es soll jeder Mensch das machen, was er/sie für richtig empfindet. Das ist Freiheit und der Spielraum ist sehr groß. Auf der anderen Seite dieser Freiheiten befinden sich jedoch Konsequenzen.

Wenn ich zu schnell mit dem Auto fahre, werde ich vermutlich einen gewissen Geldbetrag an Strafe zahlen müssen. Wenn ich falsch parke…

Und Konsequenzen gilt es auch einzufordern: Wo sind Moralinstanzen? Wo ist Aufklärung? Wo sind Stimmen der Vernunft? Ich finde, diese Richtung ist notwendig. Diskussion und Handeln. Und Aufklärung. Vorallem, wenn es sich um heikle Themen wie „Nationalsozialismus“ und der Zusammenhang mit „Wehrsportübung“ handelt.

Es ist doch nicht möglich, dass wir hier so kommentarlos und blind sind?

Ich vertraue meinem Verstand und meiner Wahrnehmung. Und mein gesunder Verstand sagt mir, dass ich auf den Bildern etwas Anderes sehe. Ich glaube auch nicht mehr an den Weihnachtsmann oder an den Osterhasen. Das sind wunderschöne Inszinierungen.

„Auf den Fotos ist klar erkennbar, dass man entweder echte Waffen imitiert hat, oder dass es sich tatsächlich um echte Waffen gehandelt hat“, sagt Öllinger (Die Grünen) in einer aktuellen Presseaussendung.

Online-Medien
quitzlipochtli: http://feuerhaken.org/2008-09-10/strache-die-alte-nazi-sau/
derstandard.at: FPÖ ortet „Schmutzkübelkampagne“ und sieht „Soft-Gun-Spielzeuge“
diepresse.com: Neues Strache-Foto von „Wehrsportübung“ aufgetaucht.

Bild (c) news.at

The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.