Wie die Tageszeitung Presse in einem Artikel vom 20. August schreibt, sind sich laut einer IMAS-Umfrage erst 38% der befragten Wahlberechtigten sicher, wen sie am 28. September wählen werden. Genauso viele wissen noch überhaupt nicht, wen sie wählen wollen. 18% sagen, dass sie eine „ungefähre“ Vorstellung haben und 6% haben keine Aussage getroffen. Besonders interessant ist, dass nicht etwa die Jungwähler die unschlüssigsten sind, wie man vielleicht annehmen möchte, sondern die Gruppe der 30-49jährigen. Hier könnt ihr den Artikel nachlesen.

The following two tabs change content below.