NEUWAL. Die neue Wahl. (neuwal.com)

Der SPÖ-Wahlkampf geht in die zweite Runde: Mit „Faymann. Die neue Wahl.“ wird die zweite Plakatrunde präsentiert. Der Plakat-Stil ist gleich wie bei der ersten Welle: Bild, Hintergrund, SPÖ-Logo und „Drive-To-Web“, lediglich der Claim ausgetauscht.

Eine Anmerkung zur ersten Plakatwelle, die mir gestern durch den Kopf gegangen ist: „Genug gestritten„, der derzeitige Slogan – sollte es nicht aktiver heißen: „Jetzt wird gestritten„. In Richtung, jetzt nehmen’s wir in die Hand, jetzt kämpfen wir um Veränderungen und neue Chancen.

Interessantes Detail auf der Website von Werner Faymann: Rechts oben gibt es die Möglichkeit, eine Einstiegsseite in den Sprachen Englisch, Türkisch, Bosnisch, Serbisch und Kroatisch zu lesen. Ein Detail, das ich auf www.wilhelmmolterer.at bspw. nicht finden konnte.