Ehemalige SPÖ-PolitikerInnen sowie prominente SPÖ-WählerInnen stehen derzeit in großer Kritik mit Ihrer Partei. Ferdinand Lacina, Udo Jesionek, Erika Pluhar, Erwin Steinhauer (genaue Liste unter http://derstandard.at/?id=1216918586935) verfassten einen „Offenen Brief“:

„Gerade in einer Zeit, in der eine an sozialdemokratischen Grundsätzen orientierte Politik notwendiger denn je wäre, ist vielfach Taktik und Machterhalt an die Stelle von neuen Orientierungen und der Entwicklung von Alternativen zu Problemen unserer Zeit getreten“ schreiben die Kritiker.

Kritisiert wird die „Missachtung demokratischer Spielregeln innerhalb der SPÖ sowie würdelose „Anbiederung führender Funktioniäre an die Kronen Zeitung“.

Den Brief „Erkennen die Partei nicht wieder“ in Wortlaut gibt es hier.