Ehemalige SPÖ-PolitikerInnen sowie prominente SPÖ-WählerInnen stehen derzeit in großer Kritik mit Ihrer Partei. Ferdinand Lacina, Udo Jesionek, Erika Pluhar, Erwin Steinhauer (genaue Liste unter http://derstandard.at/?id=1216918586935) verfassten einen „Offenen Brief“:

„Gerade in einer Zeit, in der eine an sozialdemokratischen Grundsätzen orientierte Politik notwendiger denn je wäre, ist vielfach Taktik und Machterhalt an die Stelle von neuen Orientierungen und der Entwicklung von Alternativen zu Problemen unserer Zeit getreten“ schreiben die Kritiker.

Kritisiert wird die „Missachtung demokratischer Spielregeln innerhalb der SPÖ sowie würdelose „Anbiederung führender Funktioniäre an die Kronen Zeitung“.

Den Brief „Erkennen die Partei nicht wieder“ in Wortlaut gibt es hier.

The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.