NEUWAL: Heide Schmidt ist Spitzenkandidatin des LIF bei der NRW 2008 (neuwal.com)NEUWAHL: Heide Schmidt ist Spitzenkandidatin des LIF bei der NRW 2008 (neuwal.com)NEUWAHL: Heide Schmidt ist Spitzenkandidatin des LIF bei der NRW 2008 (neuwal.com)NEUWAHL: Heide Schmidt ist Spitzenkandidatin des LIF bei der NRW 2008 (neuwal.com)NEUWAHL: Heide Schmidt ist Spitzenkandidatin des LIF bei der NRW 2008 (neuwal.com)NEUWAHL: Heide Schmidt ist Spitzenkandidatin des LIF bei der NRW 2008 (neuwal.com)NEUWAHL: Heide Schmidt ist Spitzenkandidatin des LIF bei der NRW 2008 (neuwal.com)

Das ist die wichtigste Wahl. Die Leute fühlen sich unzufrieden und ziehen sich zurück. Demokratie lebt von Beteiligung„, so Heide Schmidt in ihren eröffnenden Worten bei der Pressekonferenz des Liberalen Forums am Freitag. NEUWAL war dabei und berichtete LIVE und DIGITAL über twitter und Blog. Heide Schmidt kehrt damit nach vielen Jahren in die Politik zurück.

Diese Beteiligung, Bewegung und die augenblickliche Situation war für Heide Schmidt Grund des Rückzugs in die Politik. Es sind nicht Meinungsumfragen oder aktuelle Statistiken ausschlaggebend gewesen. Es sei die Stimmung im Land und der Wille, etwas weiterbringen und verändern zu wollen.

„Österreich hat keine liberale Partei. Und das fehlt.“
Heide Schmidt

„Eine liberale Handschrift ist notwendig. Erstmals seit es das LIF gibt, gibt es einen strategischen, demokratischen Grund uns zu wählen.“
Heide Schmidt

Heide Schmidt wurde als Spitzenkandidatin für das Liberale Forum ernannt.

Gemeinsam mit Hans-Peter Haselsteiner, der sich um Finanzierung und die wirtschaftlichen Agenden kümmert, wird sich der Wahlkampf des LIFs rund um das Thema „Verantwortung übernehmen“ drehen. Das erweiterte Team ist noch nicht komplett und wurde daher noch nicht gesamt präsentiert.

„Wir haben eine klare Ansage: Mehr an Demokratie, mehr an Fairness, Gerechtigkeit, Verantwortung und Sachlichkeit. Mehr an Gerechtigkeit bei Steuern und Ausländern.“
Heide Schmidt

Schmidt’s Anspruch ist es nicht, Anspruch von anderen etwas zu verlangen, sondern „es selbst in die Hand zu nehmen.“

Dreier-Koalition und Alternative zu Rot/Schwarz mit Blau und Orange

Immer wieder wurde eine mögliche Dreier-Koaliation als Alternative zu den bisherigen vorstellbaren Möglichkeiten genannt: Große Koalition, ÖVP-FPÖ-BZÖ und eine SPÖ-FPÖ-BZÖ-Regierung, die sich Haselsteiner einfach nicht vorstellen kann.

„Ich halte nichts von Wehrsportlern in der Bundesregierung.“
Hans-Peter Haselsteiner

„Wir treten an, um eine Regierungsbeteiligung BZÖ und FPÖ zu verhindern. Land muß regierbar sein.“
Heide Schmidt

„Teuerung ist Scheingefecht.“
Heide Schmidt

Der Auftritt für eine Klein-Partei bei der Nationalratswahl ist sehr schwer. Gemeinsamkeiten (zB im Bürgerrecht) mit den GRÜNEN sind daher sinnvoll und förderlich.

Wahlkampfbudget und Finanzierung

Das Budget der Liberalen wird ca. 1,5 Millionen EUR betragen. Finanziert aus Privatmitteln (Haselsteiner) und aus dem „Wahlkampfrückerstattungs-Programm“.

Pressemappe und -unterlagen

Die Pressemappe beinhaltete drei Lebensläufe und eine CD mit Pressefotos und digitalen Lebensläufen von den Spitzenkandidaten und Alexander Zach. Es gibt keine Verlinkung zu Online-Pressetexten, Online-Bildmaterial – das ist mir sehr abgegangen.

The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place.