von
   

In aller Kürze, da Schwankungsbreite, Institut und Befragungsgröße noch nicht klar recherchiert sind: Eine aktuelle Wahlumfrage aus Tirol sieht die ÖVP im Sturzflug: Von einst 40.5 % bei den letzten Wahlen 2008 wird sie am 19. März 2013 bei 20.5 % prognostiziert. Ebenso im starken Sinkflug befindet sich die Liste Fritz: Einst bei 18.3 % liegt sie derzeit bei 6.5 % und verliert fast 12 Prozentpunkte.

Gewinner dieser Wahlumfrage: Die Grünen (14 %, +3.3) und vor allem die neu gegründete Partei „Vorwärts Tirol“ (14.3 %, +13.4 %). Das Team Stronach schafft mit 6.5 % in dieser Wahlumfrage ebenso den Einzug in den Tiroler Landtag. Die PIRATEN kommen demnach auf 1.6 %. Die neue Bewegung ‚Für Tirol‘ liegt bei 2.3 % und liegt derzeit außerhalb der Mandatsränge.

Die Befragungsgröße beträgt n=500 und die Schwankungsbreite ist demnach 4.5 %. Der Zeitraum der Umfrage wird mit 13. bis 16. März angegeben. „Dies ist deshalb wichtig, weil am 13.März im Landtag die Debatte zu den Agrargemeinschaften stattgefunden hat. Das heißt diese Stimmung des Verhinderns eines Antrages von rot/grün ist in die Befragung eingeflossen“, so Hr. Traweger vom Umfrageinstitut IMAP im Gespräch mit neuwal.com.

 

 

Inhalt

  1. Wahlumfragen-Details
  2. Sonntagsfrage
  3. Mandatsberechnung und Koalitionsmöglichkeiten (mit 56 Mandaten)
  4. Landeshauptmann-Frage
  5. Alle Wahlumfragen Tirolss


Wahlumfrage-Details

  • Umfragegröße (n): n=500
  • Schwankungsbreite: 4.5 %
  • Umfragezeitraum: 16.-16.03.2013
  • Methode: –
  • Auftraggeber: Kronen Zeitung
  • Agentur: IMAD
  • Veröffentlicht: Kronen Zeitung (19.03.2013)

Aktuelle Sonntagsfrage

Partei
Umfrage
2008
Differenz
in %
Mandate (36)
in %
Mandate (36)
in %
Mandate
ÖVP
30.5
13
40.5
16
-10
-3
FRITZ
6.5
2
18.3
7
-11.8
-5
SPÖ
13.7
5
15.5
5
-1.8
0
FPÖ
8.5
3
12.4
4
-3.9
-1
GRÜNE
14.0
6
10.7
4
+3.3
+2
BZÖ
1.4
0
-1.4
0
DC
1.4
0
-1.4
0
KPÖ
0.5
0
1.2
0
-0.7
0
PIRAT
1.6
0
+1.6
0
TS
6.5
2
+6.5
+2
VWT
13.4
5
+13.4
+5
FT
2.3
0
+2.3
0
Gurgiser
2.5
0
+2.5
0
Andere
0
0
0
0

 



Mandatsberechnung (56 Mandate)

 




 

Koalitionsmöglichkeiten (36 Mandate)

36 Mandate werden vergeben: Ab 19 Mandaten gibt es eine Mehrheit.

 

ÖVP
FRITZ
SPÖ
FPÖ
GRÜNE
TS
VWT
Ges.
13
2
5
3
6
2
5
36

13
2
5
20
13
2
5
20
13
2
5
20
13
5
2
20

 

Wahlberechtigt
abgegeb. Stimmen
342.713
ungültige Stimmen
5.932
Gültige Stimmen
336.781

*) Mandate wurden nach dem D’Hondt’schen
Verfahren
berechnet

**) Die Berechnung der gültigen Stimmen erfolg auf einer Annahme von
abgegebenen und gültigen Stimmen von den Wahlen 2008. Die gültigen
Stimmen (342.713) sind die Basis für die Mandatsberechnung

 

 

Alle Wahlumfragen

 

Dat. Inst. Bef.
ÖVP
FRI
SPÖ
FPÖ
GRÜ
KPÖ
PIR
TS
VWT
FT
GUR
SON
                             
18.03.13 Krone. ?
30.5
6.5
13.7
8.5
14
0.5
1.6
6.5
13.4
2.3
2.5
19.02.13 Karmasin ?
36
4
15
11
13
1
1
5
10
2
2
28.12.12 Karmasin ?
41
7
15
9
14
1
1
8
2
2
The following two tabs change content below.
Der Weg zur Politischen Bildung führt bei neuwal über Onlinejournalismus und neuen Formaten. Ich liebe Digital, Medien, Politik und lebe den Digital Mindshift. Am liebsten setze ich für Medienunternehmen strategisch und operativ neue Formate und digitale Produkte um. 9 Jahre Führungspositionen im Bereich Global Digital Strategy in internationalen Konzernen, sieben Jahre selbständig in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Strategie, Journalismus und Medien Strategien, Digitales Marketing, Innovation, Web-Technologie. Nebenbei Bike and Yoga. Making journalism and politics a better place. Seit April 2018 bei der Rechercheplattform addendum.org.